Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

15.03.2022

Minitore als idealer Pass-Partner

Natürlich lässt sich das Passspiel in einer spielfernen Gassenaufstellung langweilig trainieren. Oder man wählt eine Pass-Kombination, bei der jeder Fehler direkt den Ablauf unterbricht. Einen großen Lerneffekt sollte man hier jedoch nicht erwarten. Warum also nicht Minitore als Passspiel-Partner nutzen? Das Schießen oder eben auch Passen auf ein Tor macht schon mal jedem Spieler bzw. jeder Spielerin Spaß. Jede*r Spieler*in will das Tor treffen und wird deshalb präzise spielen. Wenn man das Ganze auch noch als Wettkampf, als Spiel oder in Verbindung mit einem Torschuss trainiert, dann ist große Begeisterung garantiert. Auch der gewünschte Lernfortschritt wird dann nicht lange auf sich warten lassen.

©

Feld-Dribbeln

Minitor-Pass

  • 2 Minitore nebeneinander errichten.
  • 15 Meter vor jedem Minitor 3 verschiedenfarbige Hütchen sowie 1 Starthütchen hinter dem Minitor platzieren.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.
  • Neben den Minitoren je 1 Spieler ohne Ball postieren.

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Hütchenfarbe auf.
  • Die ersten Spieler ohne Ball umlaufen das aufgerufene Hütchen und fordern ein Zuspiel vom ersten Ballbesitzer.
  • Das Zuspiel zum Minitor an- und mitnehmen und abschließen.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Diagonal ins andere Minitor passen.
  • Die Hütchen vor dem anderen Minitor umlaufen und ins andere Minitor passen.
  • Die Hütchen vor dem anderen Minitor umlaufen und ins eigene Minitor passen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach Zuruf der Hütchenfarbe starten auch die Spieler mit Ball und passen aus dem Dribbling.
  • Erst bei Blickkontakt zum Mitspieler passen.
©

Minitor-Pass-Wettkampf

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten.
  • Vor den Minitoren nur 1 Hütchen aufstellen.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando umlaufen die ersten Spieler ohne Ball das Hütchen vor dem Minitor und fordern ein Zuspiel vom nächsten Spieler.
  • Den zugespielten Ball passen die Spieler ins Minitor.
  • Der Spieler, der zuerst trifft, erhält einen Punkt für seine Gruppe.
  • Wettbewerb: Welche Gruppe gewinnt zuerst 10 Punkte?

Variationen

  • Diagonal ins andere Minitor passen.
  • Das Hütchen vor dem anderen Minitor umlaufen und ins andere Minitor passen.
  • Das Hütchen vor dem anderen Minitor umlaufen und ins eigene Minitor passen.

Tipps und Korrekturen

  • Stets aus dem Dribbling passen.
  • Als Trainer den Spielstand laut mitzählen.
©

Minitor-Pass-Torschuss

Organisation

  • 15 Meter vor einem Tor mit Torhüter 2 Minitore errichten.
  • Neben dem Tor 2 Starthütchen und neben jedem Minitor ein Starthütchen aufstellen.
  • Mittig vor den Minitoren mit 3 Hütchen einen Slalom markieren.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.

Ablauf

  • Die ersten Ballbesitzer neben dem Tor dribbeln gleichzeitig ins Feld und passen ins Minitor.
  • Der Spieler am Minitor, bei dem der Spieler zuerst trifft, dribbelt zum Tor und schießt.
  • Der Spieler am anderen Minitor durchdribbelt den Slalom und schießt zeitverzögert.
  • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Die Ballkontakte begrenzen.
  • Diagonal ins andere Minitor passen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer den Spieler aufrufen, der zuerst schießen darf.
  • Trifft kein Spieler ins Minitor, stellen sich die Spieler am gleichen Starthütchen wieder an.
©

Minitor-Pass-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten, den Slalom jedoch entfernen.
  • 2 Teams bilden.
  • Die Teams mit Bällen an jeweils 2 gegenüberliegenden Starthütchen verteilen.

Ablauf

  • Die ersten Ballbesitzer neben dem Jugendtor dribbeln gleichzeitig ins Feld und passen ins Minitor.
  • Die Mannschaft, die zuerst trifft, greift im 2 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter an.
  • Dafür dribbelt der entsprechende Spieler vom Starthütchen neben dem Minitor ins Feld und sucht das Zusammenspiel mit dem Mitspieler, während der unterlegende Spieler des anderen Teams Verteidiger wird.
  • Wird ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt, dribbelt der Spieler am anderen Minitor zum 2 gegen 2 ein.
  • Bei Ballgewinn kontern die jeweiligen Verteidiger auf die Minitore.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Die Ballkontakte begrenzen.
  • Diagonal ins andere Minitor passen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls ein Spielfeld für das 2 gegen 1 bzw. 2 gegen 2 markieren.
  • Die Spieler, die ins Minitor passen, sollen direkt spielbereit sein.
©

Minitor-Pass-Belohnung

Organisation

  • Ein 40 x 20 Meter großes Spielfeld markieren.
  • Auf einer Grundlinie ein Tor und auf der anderen Grundlinie 2 Minitore errichten.
  • 2 Teams bilden.

Ablauf

  • 5 gegen 5 auf das Tor bzw. die Minitore.
  • Nach jedem Treffer bei den Minitoren wechseln die Teams die Spielrichtung.
  • Welches Team erzielt beim Tor die meisten Treffer?

Variationen

  • Erst nach 2 Treffern bei den Minitoren die Spielrichtung wechseln.
  • Eine Zone vor den Minitoren markieren, die die Spieler nicht betreten dürfen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Team, das das Tor verteidigt, stellt einen Torhüter.
  • Nach einem Treffer bei den Minitoren bleibt das erfolgreiche Team in Ballbesitz und spielt in Gegenrichtung weiter.