Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

01.03.2022

Mit dem Ball am Fuß austoben

Nun kann es für alle Teams wieder ins Freie gehen. Aufkommende Frühlingsgefühle sollen die Spieler*innen am Ball rauslassen, sich mit dem Ball richtig austoben und viel ausprobieren. In 1-gegen-1-Duellen können die Spieler*innen dabei maximal kreativ sein. Sollte ein Trick mal misslingen oder der Ball verspielt sein, das Spiel weiterlaufen lassen. Dazu in Teams gegeneinander antreten, mehrere Duelle gleichzeitig spielen und nach einem 1 gegen 1 im 2 gegen 2, 3 gegen 3 und 4 gegen 4 weitermachen. Kreativität ist dann nicht nur im Dribbling, sondern auch im Zusammenspiel gefragt. Ist das Spielgeschehen zu "wild" und gibt es zu viele Ballverluste, das Spielfeld vergrößern. Im Gegensatz zum Hallentraining ist ja nun genug Platz vorhanden.

©

Feld-Dribbeln

Organisation

  • Mit 4 Hütchen ein 15 x 15 Meter großes Feld markieren.
  • Auf den Seitenlinien 3 verschiedenfarbige Starthütchen platzieren.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.

Ablauf

  • Der Trainer ruft die Farbe eines Starthütchens auf.
  • Die Spieler vom aufgerufenen Starthütchen dribbeln frei im Feld.
  • Sobald der Trainer ein anderes Starthütchen aufruft, dribbeln die Spieler zu ihrem Starthütchen zurück.

Variationen

  • Nur mit rechts/links, mit der Sohle, rückwärts/seitwärts dribbeln.
  • Den Ball prellen/rollen.
  • Zum zuletzt aufgerufenen Starthütchen aus dem Feld dribbeln.
  • Die Starthütchen mit Zahlen, Buchstaben, Bundesligavereinen bezeichnen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Farben immer schneller nacheinander aufrufen.
  • Den ganzen Raum im Feld nutzen und Mitspielern ausweichen.
©

Feld-Dribbeln mit Gegner

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten.

Ablauf

  • Der Trainer ruft die Farben von zwei Starthütchen auf.
  • Die Spieler vom zuerst aufgerufenen Starthütchen dribbeln ins Feld.
  • Der erste Spieler vom zuletzt aufgerufenen Starthütchen läuft als Verteidiger ins Feld und versucht, alle Bälle zu erobern.
  • Verliert ein Spieler seinen Ball, spielt er mit den Mitspielern weiter.

Variationen

  • Verliert ein Spieler seinen Ball, verlässt er das Feld.
  • 2 Verteidiger kommen ins Feld.
  • Die Verteidiger spielen jeweils mit einem Spieler in Unterzahl.

Tipps und Korrekturen

  • Als Verteidiger die Bälle aus dem Feld spielen.
  • Dauert ein Durchgang zu lange, weitere Verteidiger ins Feld schicken.
©

Doppel-Zweikampf

Organisation

  • Ein Spielfeld von etwa 15 x 30 Metern mit 2 Toren errichten.
  • Auf jeder Grundlinie 2 Starthütchen aufstellen.
  • 2 Teams mit Torhütern bilden.
  • Jedes Team besetzt die Starthütchen einer Grundlinie.
  • Die Spieler an 2 diagonal gegenüberliegenden Starthütchen haben Bälle.

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler laufen gleichzeitig ins Feld und starten so zwei separate 1-gegen-1-Duelle.
  • Wird ein Treffer erzielt oder ins Aus gespielt, spielen die Spieler mit dem anderen Ball im 2 gegen 2 weiter.
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler am anderen Starthütchen an.

Variationen

  • Zunächst zum Spieler gegenüber passen.
  • Dem Spieler gegenüber hoch zuwerfen.

Tipps und Korrekturen

  • Beim 1 gegen 1 nur gegen den jeweiligen Spieler gegenüber spielen und nicht in den anderen Zweikampf eingreifen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©

Vierer-Zweikampf

Organisation

  • Den Grundaufbau und -organisation beibehalten.
  • Auf jeder Grundlinie 4 Starthütchen aufstellen.
  • Die Spieler eines Teams haben Bälle.

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler laufen gleichzeitig ins Feld und starten so vier separate 1-gegen-1-Duelle.
  • Wird ein Treffer erzielt oder ins Aus gespielt, spielen die Spieler bis hin zum 4 gegen 4 mit den anderen Bällen weiter.
  • Nach jedem Durchgang den Ballbesitz wechseln.

Variationen

  • Von den inneren Starthütchen zum Spieler gegenüber passen/werfen.
  • Von den äußeren Starthütchen zum Spieler gegenüber passen/werfen.

Tipps und Korrekturen

  • Beim 1 gegen 1 nur gegen den jeweils gegenüberliegenden Spieler spielen.
  • Wurde der Ball verspielt, mit jedem anderen Ball weiterspielen.
  • Die Torhüter nach jedem Durchgang wechseln.
©

Spiel zum 4 gegen 4

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.

Ablauf

  • Die ersten Spieler von 2 gegenüberliegenden Starthütchen starten zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Wird ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt, kommen die nächsten Spieler zum 3 gegen 3 und letztlich 4 gegen 4 ins Feld.
  • Nach jedem kompletten Durchgang den Ballbesitz wechseln.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team gewinnt mehr Durchgänge?

Variationen

  • Beim 4 gegen 4 weitere Bälle einspielen.
  • Ein Team hat an den äußeren Starthütchen Bälle, das andere Team an den inneren Starthütchen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls die Hütchen von 1 bis 4 nummerieren.
  • Nach jedem Durchgang stellen sich die Spieler an einem anderen Starthütchen an und die Teams wechseln die Torhüter.