Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

27.12.2017

Spiele in der Halle

Für die jüngsten Spieler bedeutet die kalte Jahreszeit wieder Hallenzeit. Dabei bietet die Halle für Trainingsinhalte wie Technik, Koordination und Spiele optimale Bedingungen. Um sich an die besonderen Gegebenheiten der Halle gewöhnen zu können, sollte Letzteres vor allem in den ersten Einheiten im Mittelpunkt stehen. In dieser Trainingseinheit treten die Kinder in immer wechselnden Teams gegeneinander an. Dabei werden sowohl die Hallentore als auch Kleinkästen als Ziele genutzt. Vor allem zu Beginn der Hallensaison ausreichend Trinkpausen einplanen, da sich die Spieler an die trockene Hallenluft zunächst gewöhnen müssen!

©

Bälle sammeln I

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld markieren
  • Auf den Seitenlinien je 1 umgekippten Kleinkasten aufstellen
  • Auf den Grundlinien je 1 Tor errichten
  • In jeden Kleinkasten und jedes Tor gleich viele Bälle legen
  • 4 Mannschaften einteilen und jeweils einem Tor bzw. Kleinkasten zuweisen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando versuchen die Spieler aller Mannschaften, Bälle aus den jeweils anderen Toren bzw. Kleinkästen zu 'stehlen' und diese im eigenen Tor bzw. Kleinkasten abzulegen.
  • Welche Mannschaft hat nach 2 Minuten die meisten Bälle gesammelt?

Variationen

  • Große Kästen anstelle der Kleinkästen verwenden.
  • Die Bälle mit der Hand prellen/rollen.
  • Zum eigenen Tor/Kleinkasten dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Jeder Spieler darf jeweils nur 1 Ball gleichzeitig transportieren.
  • Die Bälle müssen in das Tor oder den Kleinkasten gelegt werden. Werfen/Schießen ist nicht erlaubt!
  • Mehrere Durchgänge spielen. Nach jedem Durchgang wechseln die Spieler vom Tor zum Kleinkasten und umgekehrt.
  • Bälle dürfen nur aus den Toren und Kleinkästen geholt werden. Ein Schlagen aus der Hand oder Erobern im Dribbling ist nicht zulässig.
©

Bälle sammeln II

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften aus Aufwärmen 1 beibehalten
  • Die Bälle aus den Toren bzw. Kleinkästen entfernen
  • Der Trainer postiert sich mit Bällen außerhalb des Spielfeldes

Ablauf

  • Der Trainer startet das Spiel, indem er einen Ball neutral einwirft.
  • Die 4 Mannschaften versuchen, den Ball durch Zuwerfen in den eigenen Reihen in das eigene Tor bzw. den eigenen Kleinkasten zu bringen.
  • Jeder Spieler darf mit dem Ball in der Hand maximal 3 Schritte laufen.
  • Sobald ein Ball in einem Tor bzw. einem Kleinkasten abgelegt wurde, wirft der Trainer den nächsten Ball neutral ein.
  • Welche Mannschaft sammelt die meisten Bälle?

Variationen

  • Große Kästen anstelle der Kleinkästen verwenden.
  • Den Ball mit der Hand prellen und gegenseitig zuwerfen.
  • Die Spieler spielen sich per Volleyschuss aus der Hand zu.
  • Der Trainer wirft mehrere Bälle gleichzeitig neutral ein.

Tipps und Korrekturen

  • Mehrere Durchgänge spielen. Nach jedem Durchgang wechseln die Spieler vom Tor zum Kleinkasten und umgekehrt.
  • Das Spiel schult das Freilaufen und Anbieten der Spieler. Zum Anbieten stets aus dem Deckungsschatten des Gegenspielers lösen!
  • Dem Ballbesitzer möglichst immer 2 Anspielmöglichkeiten bieten ("Dreiecke bilden!").
  • Dem Mitspieler nur nach vorherigem Blickkontakt zuwerfen.
©

1-gegen-1-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau von zuvor beibehalten
  • 3 Meter vor jedem Kleinkasten ein 2 Meter breites Hütchentor markieren
  • 2 Mannschaften einteilen und diagonal gegenüber in zwei Spielfeldecken aufstellen
  • Der Trainer postiert sich mit Bällen in einer freien Spielfeldecke

Ablauf

  • Der Trainer spielt neutral ein.
  • Daraufhin starten die jeweils ersten Spieler zum 1 gegen 1 ins Feld.
  • Der jeweilige Ballbesitzer kann bei beiden Toren und an beiden Kleinkästen Treffer erzielen.
  • Treffer bei den Kleinkästen gelten jedoch nur, wenn der Spieler zuvor das Hütchentor vor dem jeweiligen Kasten durchdribbelt hat.
  • Jedes 1 gegen 1 dauert so lange bis ein Treffer erzielt wurde oder ein Torhüter den Ball gehalten hat.
  • Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Große Kästen anstelle der Kleinkästen verwenden.
  • Auf das Trainerzuspiel starten jeweils 2, 3 oder 4 Spieler zum 2 gegen 2 bis zum 4 gegen 4 ins Feld.
  • Der Trainer spielt von unterschiedlichen Positionen ins Feld ein.
  • Der Trainer wirft/spielt hoch ein.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer den Ball möglichst nicht genau mittig, sondern seitlich versetzt einspielen, um Zusammenstöße in der Feldmitte zu vermeiden.
  • Jedes 1 gegen 1 wegen der sehr hohen Belastung maximal 20 Sekunden laufen lassen.
  • Die Hallenwand sofern möglich als Bande in das Spiel einbeziehen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©

Zuruf-Spiel vom 1 gegen 1 bis zum 4 gegen 4

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten

Ablauf

  • Den Grundablauf aus Hauptteil 1 beibehalten.
  • Der Trainer startet jedes Spiel, indem er neutral einspielt und eine Zahl von 1 bis 4 aufruft.
  • Von jeder Mannschaft läuft die aufgerufene Anzahl an Spielern ins Feld und versucht, auf eines der Hallentore bzw. einen der Kleinkästen zu treffen.
  • Ein Treffer bei den Kleinkästen ist nur dann gültig, wenn zuvor das jeweilige Hütchentor durchdribbelt oder durchspielt wurde.
  • Jedes Spiel dauert so lange, bis ein Treffer erzielt wurde oder ein Torhüter den Ball gehalten hat.
  • Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Große Kästen anstelle der Kleinkästen verwenden.
  • Der Trainer spielt von unterschiedlichen Positionen ins Feld ein.
  • Der Trainer wirft/spielt hoch ein.
  • Der Trainer ruft eine Mannschaft auf, die in Überzahl im 3 gegen 2 agieren darf.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer den Ball möglichst nicht genau mittig, sondern seitlich versetzt einspielen, um Zusammenstöße in der Feldmitte zu vermeiden.
  • Die Hallenwand sofern möglich als Bande in das Spiel einbeziehen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Den Spielstand nach jedem Durchgang laut mitzählen.
©

Dreh-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Die Hütchentore vor den Kleinkästen entfernen

Ablauf

  • 5 gegen 5 auf die Tore mit Torhütern.
  • Auf das Trainerkommando "Dreh" wechseln die Spieler sofort im Gegenuhrzeigersinn die Spielrichtung und spielen im 5 gegen 5 auf die Kleinkästen usw.
  • Welche Mannschaft erzielt zuerst 10 Treffer?

Variationen

  • Große Kästen anstelle der Kleinkästen verwenden.
  • Beim Spiel auf die Kleinkästen können die Torhüter als seitliche Anspieler einbezogen werden.
  • Auf das Trainerkommando "Dreh 1" wechseln die Spieler im Uhrzeigersinn, auf das Trainerkommando "Dreh 2" im Gegenuhrzeigersinn die Spielrichtung.

Tipps und Korrekturen

  • Falls möglich die Hallenwand als Bande in das Spiel einbeziehen.
  • Als Trainer das Spielgeschehen beobachten und das Kommando zum Spielrichtungswechsel so geben, dass keine Mannschaft benachteiligt wird.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Den Spielstand nach jedem Treffer laut mitzählen.