Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Trainingseinheiten Detail

17.08.2021

Spielend die Ausdauer verbessern

In der Saisonvorbereitung gilt es die Grundlagen für die Spielzeit zu legen. Aber Achtung: Die Ausdauer sollte gerade mit den Jüngeren in Spielen, also fußballspezifisch, verbessert werden. Angenehmer Nebeneffekt ist, dass die Spieler*innen das Ausdauertraining gar nicht bemerken und mit Feuereifer bei der Sache sind. Bei jungen Kindern ist eine gewisse Grundlagenausdauer meist schon vorhanden, deshalb hier durchaus schon intensiver in kleinen Teams mit 2 bis 3 Spielern trainieren. Dabei die Belastung durch die Organisation von Turnierformen steuern. So können die Teams bei zu langer Belastung automatisch eine Pause erhalten, indem sie entweder ausreichend Treffer erzielt oder einen Gegentreffer kassiert haben.

©

Technik-Ausdauer-Viereck I

Organisation

  • Mit 4 Starthütchen ein 20 x 20 Meter großes Viereck markieren.
  • Mittig zwischen den Starthütchen je ein weiteres Hütchen aufstellen.
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando umdribbeln die jeweils ersten Spieler das rechte mittlere Hütchen und dribbeln zum Starthütchen zurück.

Variationen

  • Nach Umdribbeln des mittleren Hütchens zum linken Starthütchen dribbeln.
  • Nach Umdribbeln des mittleren Hütchen zum Starthütchen diagonal gegenüber dribbeln.
  • Das mittlere Hütchen mit einer Finte umspielen und zum Starthütchen gegenüber dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer die Belastung steuern und die nächsten Spieler früher (intensivere Belastung) oder später (geringere Belastung) aufrufen.
  • Zur Erleichterung den Ball zunächst in der Hand tragen lassen.
  • Bei sich kreuzenden Dribbelwegen orientieren und anderen Spielern ausweichen.
©

Technik-Ausdauer-Viereck II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • Die jeweils ersten Spieler haben keinen Ball.

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler umlaufen das rechte mittlere Hütchen, fordern ein Zuspiel vom nächsten Spieler und dribbeln zum Starthütchen zurück.
  • Der nächste Spieler startet, sobald er den Pass gespielt hat.

Variationen

  • Den Pass zum linken Starthütchen mitnehmen.
  • Den Pass zum Starthütchen diagonal gegenüber mitnehmen.
  • Das Zuspiel vom Starthütchen gegenüber fordern und zum eigenen Starthütchen mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Gegebenenfalls jeden Durchgang mit einem Trainerkommando starten und so die Intensität steuern.
  • Nur nach Blickkontakt zupassen.
  • Im höchstmöglichen Tempo um das mittlere Hütchen laufen.
©

Fünf-Teams-Turnier

Organisation

  • Zwei 25 x 15 Meter große Spielfelder mit Minitoren nebeneinander errichten.
  • 5 Teams bilden.
  • Pro Feld 2 Teams, das fünfte Team pausiert zwischen den Feldern.

Ablauf

  • Zweimal 2 gegen 2 auf die Minitore.
  • Hat ein Team 3 Treffer erzielt, wechselt es mit dem pausierenden Team und erhält 1 Punkt.
  • Das unterlegene Team nimmt die erzielten Treffer ins nächste Spiel mit.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Das Team, das ins Feld kommt, ist in Ballbesitz.
  • Das unterlegene Team ist in Ballbesitz.
  • Die Teams nach 2 oder 4 Treffern wechseln.

Tipps und Korrekturen

  • Ausreichend Ersatzbälle bereitlegen und verspielte Bälle direkt ersetzen.
  • Bei jedem Wechsel das Spiel sofort fortsetzen.
  • Anstatt der Minitore auch Hütchen- oder Stangentore nutzen.
©

Fünfer-Tempo-Turnier

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten.

Ablauf

  • Zweimal 2 gegen 2 auf die Minitore.
  • Erzielt ein Team einen Treffer, gewinnt es 1 Punkt, wechselt die Spielrichtung und bleibt in Ballbesitz.
  • Das unterlegene Team wechselt mit dem pausierenden Team.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Die Spielrichtung beibehalten.
  • Das pausierende Team setzt das Spiel fort und dribbelt ein.

Tipps und Korrekturen

  • Als pausierendes Team zwischen den Spielfeldern postieren, beide Spiele beobachten und bei einem Treffer schnell reagieren.
  • Ausreichend Ersatzbälle bereitlegen, um eine schnelle Spielfortsetzung zu ermöglichen.
  • Anstatt der Minitore auch Hütchen- oder Stangentore nutzen.
©

10-Bälle-Spiel

Organisation

  • Ein 40 x 20 Meter großes Feld markieren.
  • Auf den Grundlinien 2 Minitore errichten.
  • 2 Teams bilden.
  • Jeder Spieler trägt einen Ball in der Hand.

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er einen Spieler aufruft.
  • Der aufgerufene Spieler spielt seinen Ball zum 5 gegen 5 ein.
  • Wird ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt, ruft der Trainer einen weiteren Spieler auf.
  • Das Spiel endet, wenn alle Bälle verspielt wurden.
  • Welches Team erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Nur 3 Spieler jedes Teams haben Bälle.
  • Einige Spieler haben 2 Bälle.

Tipps und Korrekturen

  • Mehrere Durchgänge spielen.
  • Als Trainer die erzielten Treffer laut mitzählen.
  • Abschließend in ein freies Spiel übergehen.