Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Der Ball macht das, was ich will...

Schaut man Weltstars wie Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi zu, so scheint es, als würde der Ball nur das machen, was sie ihm erlauben. Ihre bemerkenswerte Ballkontrolle macht sie zu den gefährlichen Dribblern, wie man sie kennt.

Auch im Kindertraining sollte die Schulung der Ballkontrolle einen hohen Stellenwert besitzen. Das Aufwärmen ist hierfür ideal und bekommt somit einen hohen Aufforderungscharakter – jedes Kind hat einen Ball und ist damit beschäftigt. Dabei stellt jeder Ballkontakt eine weitere Bewegungserfahrung dar. Nur durch das Sammeln dieser vielen Ballkontakte können die jungen Kicker ihre Fähigkeiten stetig verbessern.

Hinweis: Falls Ihre Mannschaft nicht genügend Bälle zur Verfügung hat, sorgen Sie dafür, dass die Spieler für das Techniktraining auch ihre eigenen Bälle mitbringen. Denken Sie daran: Sobald sich zwei Spieler einen Ball teilen, teilen sie sich auch die Anzahl an Kontakten.

©

Organisation und Ablauf

  • Ein 12 x 12 Meter großes Feld markieren.
  • Jeder Spieler ein Ball
  • Die Spieler dribbeln frei im Feld. Der Trainer gibt ihnen technische Aufgaben.

Variationen

  • Nur mit links/rechts den Ball führen.
  • Nur mit der Außenseite den Ball führen.
  • Den Ball zwischen den Füßen pendeln lassen.
  • Den Ball mit der Sohle ziehen.
  • Auf ein Kommando drehen und in die Gegenrichtung weiterdribbeln.
  • Abwechselnd den Ball mit Innen- und Außenseite eines Fußes führen.
  • Den Ball mit der Hand wie ein Basketballer prellen und auf Kommando wie ein Fußballer am Boden kontrollieren und weiterführen.
  • Dribbeln und auf ein Kommando den eigenen Ball liegen lassen, den eines Mitspielers suchen und mit diesem weiterdribbeln.
©

Organisation und Ablauf

  • Die Spieler paarweise einteilen.
  • Jeder Spieler ein Ball
  • Ein Partner gibt die Richtung vor und dribbelt voraus, der andere folgt ihm hinterher.
  • Nach 30 Sekunden die Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Der vordere Spieler gibt auch unterschiedliche Bewegungen vor: Er führt den Ball mit links, macht eine Finte oder dribbelt einen Kreis. Der Schattenspieler muss die Bewegungen kopieren.
  • Der Trainer gibt verschiedene Geschwindigkeitsstufen vor: Langsam wie ein LKW, zügig wie ein Auto und schnell wie ein Sportwagen.
  • Auf ein Trainerkommando wechseln die Aufgaben. Beide müssen schnell reagieren.
©

Organisation und Ablauf

  • Innerhalb des Feldes farbige Hütchen verteilen.
  • Die Spieler dribbeln frei durch das Feld. Sobald der Trainer eine Farbe aufruft, müssen die Spieler ein Hütchen dieser Farbe umdribbeln.

Variationen

  • Der Aufruf einer Farbe geht mit einer bestimmten Dribbelaufgabe einher: Nur mit links/rechts führen, mit der Außenseite, eine Finte an dem Hütchen durchführen usw.
  • Der Trainer ruft eine Farbkombination. Die Spieler müssen diese farbigen Hütchen in der entsprechenden Reihenfolge umdribbeln.
  • Der Trainer ruft eine Farbe und eine Zahl. Die Spieler müssen sich dann in der entsprechenden Gruppengröße an den farbigen Hütchen zusammenfinden.