Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

07.10.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (07.10.2014)
Die aktuelle Trainingseinheit zum Dribbeln und Schießen schult vor allem den „First Touch“ als ersten Ballkontakt. Die Spieler üben, sich den Ball mit dem ersten Kontakt in die Spielrichtung vorzulegen und mit möglichst wenig Kontakten zum Ziel oder zum Torabschluss zu kommen. Beim Torschuss ist hierbei stets zu beachten, dass die Spieler gezielt abschließen und das Tor treffen können. Im Hauptteil sprinten die Spieler mit hoher Intensität, weshalb ausreichende Pausen nach jeder Aktion zu gewähren sind. Zudem wird jedes Dribbling in dieser Einheit mit einem verfolgenden Verteidiger oder einem Torabschluss als Anschlussaktion verknüpft, so dass die Spieler auch die Effektivität und Zielstrebigkeit des Dribblings erkennen und üben.

©
©
©
©
©
 

First-Touch-Dribbling

Organisation

  • Vier 1 Meter breite Hütchentore so postieren, dass sich jeweils 2 Tore in einem Abstand von 15 Metern gegenüberstehen
  • Pro Hütchentor 1 Ball
  • Die Spieler hinter den Hütchentoren verteilen

Ablauf Übung 1

  • Die jeweils ersten Spieler starten, dribbeln zum gegenüberliegenden Hütchentor und stoppen den Ball.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Ball im Hütchentor liegt.

Ablauf Übung 2

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt dribbeln die Spieler außen um das rechte Hütchen des gegenüberliegenden Hütchentores herum und stoppen den Ball auf der Linie.

Ablauf Übung 3

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt dribbeln die Spieler von hinten um das rechte Hütchen des eigenen Hütchentores und stoppen den Ball auf der Linie des Hütchentores gegenüber.

Tipps und Korrekturen

  • Mit möglichst vielen Kontakten dribbeln.
  • Den ersten Ballkontakt direkt in Spielrichtung ausführen.
  • Die Spieler gleichzeitig starten lassen.
  • Nach jedem Dribbling den Ball mit der Fußsohle sicher im Hütchentor gegenüber stoppen.
  • Nur mit rechts/links dribbeln.
©
©

Verfolgungs-Duell

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • In 2 nebeneinanderliegende Hütchentore jeweils einen Ball legen

Ablauf

  • Die jeweils ersten ballbesitzenden Spieler dribbeln zum Tor gegenüber, stoppen den Ball und umlaufen das rechte Hütchen.
  • Sobald der Ball im Hütchentor liegt, startet der nächste Spieler ins Dribbling.
  • Der vorangegangene Spieler versucht nach Umlaufen des Hütchens als Fänger den Dribbler vor Erreichen des Tores gegenüber abzuschlagen.

Variationen

  • Die Spieler stoppen den Ball und umlaufen das linke Hütchen des Tores.
  • Die Spieler umdribbeln das rechte Hütchen des Tores gegenüber, stoppen den Ball, umlaufen dann das linke Hütchen und werden Fänger.
  • Die Spieler passen durch das Hütchentor zum nächsten Spieler, umlaufen das rechte/linke Hütchen des Tores und werden Fänger.

Tipps und Korrekturen

  • Zusammenstöße von Dribbler und Fänger beim Umlaufen des Hütchens vermeiden.
  • Je nach Leistungsstand gegebenenfalls die Hütchentore verkleinern oder die Distanz der Tore zueinander vergrößern.
  • Als Fänger nach jedem Durchgang beim Tor gegenüber anstellen.
  • Einen Wettkampf durchführen: Wer fängt die meisten Spieler?
©
©

First-Touch-Torschuss I

Organisation

  • 2 Tore mit Torhüter in einem Abstand von 30 Metern gegenüber aufstellen
  • Mittig zwischen den Toren vier 2 Meter breite Hütchentore mit 2 verschiedenen Farben markieren, wobei 2 Hütchentore der gleichen Farbe diagonal gegenüber stehen
  • Pro Hütchentor 1 Ball
  • 2 Gruppen bilden
  • Die Spieler mit Bällen außerhalb der Hütchentore einander gegenüberstehend und die jeweils ersten Spieler ohne Ball zwischen 2 sich gegenüberliegenden Hütchentore postieren

Ablauf

  • Der Trainer ruft die Farbe eines Hütchentores auf.
  • Die jeweils ersten Spieler laufen zum Hütchentor der aufgerufenen Farbe, spielen sich mit dem ersten Kontakt vor und schließen mit dem zweiten Kontakt ab.

Variationen

  • Die Anzahl der erlaubten Ballkontakte erhöhen.
  • Nur mit rechts/links abschließen.
  • Die Spieler laufen zum Hütchentor der nicht aufgerufenen Farbe.

Tipps und Korrekturen

  • Die folgenden Spieler ersetzen den Ball im jeweiligen Hütchentor.
  • Sind keine verschiedenfarbigen Hütchen vorhanden, die Hütchentore mit Zahlen kennzeichnen.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

First-Touch-Torschuss II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Jeweils 2 Spieler zwischen zwei Hütchentoren postieren

Ablauf

  • Der Trainer ruft die Farbe eines Hütchentores auf.
  • Die Spieler laufen zum entsprechenden Tor und versuchen jeweils, im 1 gegen 1 einen Treffer zu erzielen.

Variationen

  • Die Spieler laufen zum Ball im Hütchentor der nicht aufgerufenen Farbe.
  • Den Hütchentoren eine weitere andere Farbe zuordnen.
  • Alle 4 Farben nutzen.
  • Den Hütchentoren zusätzlich eine Zahl zuordnen.
  • Farben und Zahlen gleichzeitig nutzen.

Tipps und Korrekturen

  • Die folgenden Spieler ersetzen den Ball im jeweiligen Hütchentor.
  • Sind keine verschiedenfarbigen Hütchen vorhanden, die Hütchentore mit Zahlen kennzeichnen.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Partner-Team-Spiel

Organisation

  • Ein 40 x 25 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf den Grundlinien je ein Tor gegenüber aufstellen
  • 4 Teams einteilen
  • Jeweils 2 Teams gehören zusammen

Ablauf

  • Ein Turnier nach dem Prinzip ´jeder gegen jeden` durchführen.
  • 2 Teams spielen im Feld gegeneinander.
  • Die anderen Teams pausieren außerhalb des Feldes.
  • Die Teams nach 3 Minuten wechseln.
  • Welche zusammengehörenden Teams erzielen zuerst 10 Treffer?

Variationen

  • Gemischte Teams mit jeweils 2 Spielern aus einer Mannschaft bilden.
  • Die pausierenden Spieler gemeinsam einen Ball jonglieren lassen.
  • Jeder pausierende Spieler jongliert einen Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Die Teams von den Spielern einteilen lassen.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Als Trainer die erzielten Treffer jeweils laut mitzählen.