Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

08.09.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (08.09.2015)
Ein oftmals großer Leistungsunterschied bei den jüngsten Spielern erschwert die effektive Schulung des Passspiels. Kann ein Spieler noch nicht genau zuspielen, stockt der gesamte Ablauf. Deshalb das Passen einfach, aber doch mit hohem Aufforderungscharakter oder auch mit Eigenpässen trainieren. In diesem Training mit zwölf Spielern erzwingen Stangentore die nötige Passgenauigkeit. Durch Verkleinern der Stangentore die Spieler immer mehr fordern. Entweder durch die Stangentore zu einem Partner zuspielen oder sich den Ball selbst durch die Stangentore zum Torschuss vorlegen. Bei den jungen Spielern das Passspiel aber immer nur als Alternative zum Dribbling ansehen.

©
©

Stangentor-Pass

Organisation

  • Drei 2 Meter breite Stangentore frei verteilt aufstellen
  • Vor und hinter jedem Stangentor ein verschiedenfarbiges Hütchen markieren
  • Die Spieler mit Bällen an die Hütchen einer Farbe und ohne Bälle an die Hütchen der anderen Farbe verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln kurz an, passen durch das Stangentor zum Spieler gegenüber und laufen dem Ball nach.
  • Der Passempfänger nimmt zum andersfarbigen Hütchen an einem anderen Stangentor an und mit.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Passweg frei ist.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Aus der Hand volley mit der Innenseite zuspielen.
  • Aus der Hand volley mit dem Spann zuspielen.

Tipps und Korrekturen

  • Immer aus der Bewegung und nur bei Blickkontakt zum Mitspieler passen.
  • Den zugespielten Ball immer zu einem anderen Stangentor an- und mitnehmen.
  • Die Stangentore verkleinern und so den Übungsablauf erschweren.
  • Die Spieler sollen sich orientieren und beachten, dass immer alle Hütchen besetzt sind.
©
©

Stangentor-Treffer

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 3 Teams zu je 4 Spielern einteilen
  • Jedes Team mit Bällen an einem Stangentor postieren

Ablauf

  • Auf ein Startsignal des Trainers passen die Spieler durch die Stangentore zum Mitspieler gegenüber und laufen dem Ball nach.
  • Jedes Durchspielen der Stangentore ergibt einen Punkt.
  • Welches Team erreicht zuerst 30 Punkte?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Mit 3, 2 Kontakten oder direkt spielen.
  • Nach jedem Pass beim gleichen Hütchen wieder anstellen.
  • Auf das Trainerkommando "Wechsel" laufen die Teams sofort zu einem anderen Stangentor.

Tipps und Korrekturen

  • Jedes Team zählt die eigenen Pässe durch das Stangentor laut mit.
  • Nach jedem Durchgang die Stangentore verkleinern und so die Herausforderung für die Spieler erhöhen.
  • Nach dem Pass die Stangentore umlaufen, so dass der Passweg durch die Stangentore stets frei ist.
  • Nach jedem Durchgang wechseln die Teams zu einem anderen Stangentor.
©
©

Stangentor-Pass und Torschuss

Organisation

  • 20 Meter vor einem Tor mit Torhüter zwei 2 Meter breite Stangentore nebeneinander aufstellen
  • Vor einem und hinter dem anderen Stangentor jeweils ein Starthütchen markieren
  • Mittig hinter den Stangentoren eine weitere Stange aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen in gleich große Gruppen an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler A und B starten gleichzeitig, dribbeln kurz an und passen durch das Stangentor.
  • A umläuft das Stangentor, nimmt mit und schießt.
  • B umläuft das Stangentor, nimmt um die mittlere Stange mit und schießt zeitverzögert.

Variationen

  • Mit rechts passen und die Stangentore nur innen umlaufen.
  • Mit links passen und die Stangentore nur außen umlaufen.
  • Ein Stangentor mit rechts durchpassen und innen umlaufen, das andere Stangentor mit links durchpassen und außen umlaufen.
  • Mit rechts/links schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Nach jedem Durchgang am anderen Starthütchen wieder anstellen.
  • Gegebenenfalls eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die Spieler müssen zeitversetzt schießen. Gegebenenfalls anstatt der Stange einen Slalom markieren, den der Spieler vor dem Torschuss durchdribbeln muss.
  • Den Torhüter regelmäßig entweder nach jedem Treffer oder nach jedem Fehlschuss wechseln.
©
©

Stangentor-Pass und Überzahl

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Hinter einem Stangentor ein weiteres Starthütchen markieren
  • Die Spieler an die Starthütchen verteilen, wobei die Spieler an den Starthütchen hinter den Stangentoren Bälle haben

Ablauf

  • Die ersten Spieler mit Ball an jedem Starthütchen starten gleichzeitig.
  • A durchspielt und umläuft das Stangentor, schließt ab und wird Verteidiger.
  • B passt durch das Stangentor zu C und läuft als Angreifer vor das Tor.
  • C nimmt um die mittlere Stange herum mit und greift gemeinsam mit B im 2 gegen 1 auf das Tor an.
  • A kontert bei Ballgewinn auf die Stangentore.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Einen weiteren Ball einspielen, sobald ein Treffer erzielt oder der Ball ausgespielt wurde.
  • B und C haben maximal 10 Sekunden Zeit, um den Angriff abzuschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Zur besseren Orientierung gegebenenfalls ein Spielfeld markieren, in dem die Spieler 2 gegen 1 spielen.
  • In Überzahl den Gegner zunächst andribbeln und dann selbstständig zwischen Dribbling und Abspiel entscheiden.
  • Der Torhüter agiert mit dem Verteidiger zusammen, kann vom Verteidiger ins Spiel mit einbezogen werden und spielt gehaltene Bälle wieder ein.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Das Angriffsrecht erspielen

Organisation

  • Ein 20 x 40 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf einer Grundlinie ein Tor und gegenüber zwei 2 Meter breite Stangentore aufstellen
  • 2 Teams zu je 6 Spielern einteilen

Ablauf

  • Eine Mannschaft greift auf das Tor an und verteidigt die beiden Stangentore.
  • Die andere Mannschaft greift auf die Stangentore an, stellt einen Torhüter und verteidigt das Tor.
  • Durchspielt die Mannschaft, die auf die Stangentore angreift, ein Stangentor, wechselt die Spielrichtung.
  • Welches Team erzielt die meisten Treffer beim Tor?

Variationen

  • Die Stangentore auf den Seitenlinien aufstellen.
  • Die Stangentore innerhalb des Feldes aufstellen, so dass diese zu einem Mitspieler durchspielt werden müssen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Größe der Stangentore dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Nach Durchspielen eines Stangentores die Spielrichtung sofort wechseln.
  • Die maximale Spielzeit pro Durchgang beträgt 4 Minuten. Durchspielt ein Team in dieser Zeit kein Stangentor, die Spielrichtung trotzdem wechseln
  • Als Trainer die erzielten Treffer beider Teams mitzählen.