Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

17.11.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (17.11.2015)
Da Hallenplätze oftmals noch nicht zur Verfügung stehen, muss in der kälter und nasser werdenden Jahreszeit das Training vor allem bei den jüngsten Spielern umgestellt werden. Die gewählten Spiel- und Übungsformen sollten viel Bewegung garantieren, damit die Spieler nicht auskühlen und sich erkälten. Dabei sorgen Mannschaftswettkämpfe zusätzlich für eine hohe Motivation und Ablenkung von den ungünstigen Gegebenheiten. Außerdem müssen Trainer je nach Wetter auf Grund von Platzsperren auch mit einer kleineren Trainingsfläche rechnen als gewohnt und die Einheit dann gegebenenfalls kurzfristig flexibel anpassen.

©
©

Viereck-Dribbling

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Die Spieler mit Bällen in gleich großen Gruppen an den Seitenlinien des Feldes verteilen

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die Spieler von zwei gegenüberstehenden Gruppen durch das Feld zur jeweils anderen Seite.
  • Anschließend starten sofort die Spieler der anderen beiden Gruppen und dribbeln ebenfalls zur gegenüberliegenden Seite.

Variationen

  • In der Feldmitte eine Finte ausführen (z.B. Körpertäuschung, Übersteiger, Schere usw.).
  • Die Spieler stoppen den Ball in der Feldmitte mit der Fußsohle und dribbeln dann mit dem Ball eines entgegenkommenden Spielers weiter.
  • Verschiedene Laufvariationen ohne Ball ausführen (z.B. Rückwärts-/Seitwärtslauf, Hopserlauf usw.).
  • Von allen vier Seiten gleichzeitig starten lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler so auf die Seitenlinien des Feldes verteilen, dass jeder Spieler einen 'Partner' auf der gegenüberliegenden Seite hat.
  • In der Feldmitte den Blick vom Ball lösen, sich orientieren und Zusammenstöße mit anderen Spielern vermeiden.
  • Den Ball sicher führen und stets unter Kontrolle haben.
  • Die Aufgabe nach jeweils höchstens 6 Durchgängen variieren.
©
©

Leibchen-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau aus Aufwärmen 1 beibehalten
  • Zusätzlich 4-mal 4 verschiedenfarbige Leibchen an die Spieler verteilen, so dass jeder Spieler ein Leibchen in der Hand hält

Ablauf

  • Die Spieler dribbeln frei im Feld und tauschen dabei ständig mit anderen Spielern die Leibchen.
  • Auf ein Trainerkommando müssen die Spieler mit gleichfarbigen Leibchen schnellstmöglich zu einem Eckhütchen dribbeln.
  • Dabei darf jedes Eckhütchen nur von einer Gruppe besetzt werden.
  • Welche Gruppe findet zuerst zusammen?

Variationen

  • Das Leibchen-Spiel ohne Ball durchführen.
  • Die Spieler prellen/rollen den Ball mit der Hand.
  • Nur mit dem schwächeren Fuß dribbeln.
  • Die Spieler dürfen ein Leibchen maximal 3 Sekunden in der Hand halten.

Tipps und Korrekturen

  • Das Trainerkommando kann per Zuruf oder Handzeichen erfolgen.
  • Die Gruppe, die zuletzt ein Eckhütchen erreicht, muss eine Zusatzaufgabe absolvieren (z.B. 5 Liegestütze).
  • Das Leibchen-Spiel fördert die Kommunikation der Spieler.
©
©

Zweikampf-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau von zuvor weiter verwenden
  • 4 Mannschaften bilden, mit Leibchen markieren und jeweils an einem Eckhütchen aufstellen

Ablauf

  • Der Trainer startet das Spiel, indem er 2 Mannschaften aufruft.
  • Der erste Spieler der zuerst aufgerufenen Mannschaft dribbelt als Angreifer ins Feld und versucht, die gegenüberliegende Grundlinie zu überdribbeln.
  • Der erste Spieler des zuletzt aufgerufenen Teams versucht, in Ballbesitz zu kommen und über die andere Grundlinie zu kontern.
  • Jedes 1 gegen 1 dauert so lange, bis eine Grundlinie überdribbelt oder der Ball aus dem Feld gespielt wurde.
  • Jedes Überdribbeln der gegnerischen Grundlinie ergibt 1 Punkt.
  • Welche Mannschaft gewinnt zuerst 10 Punkte?

Variationen

  • Die Anzahl der Spieler variieren: Im 2 gegen 2, 3 gegen 3 oder in Über- bzw. Unterzahl spielen.
  • Die Mannschaften und die jeweilige Anzahl der Spieler aufrufen ("Blau – 3 / Gelb – 2" usw.).

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer stets darauf achten, dass jede Mannschaft ungefähr gleich häufig als Angreifer und Verteidiger agiert.
  • Nach jedem Durchgang das Feld sofort verlassen, so dass der Trainer schnell die nächsten Spieler aufrufen kann.
  • Jede Mannschaft muss immer ausreichend Bälle haben.
  • Jedes Team bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Punkte mitzählt.
©
©

Torschuss-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau und die Mannschaften beibehalten
  • Auf den Grundlinien des Feldes je 1 Tor mit Torhüter markieren

Ablauf

  • Den Grundablauf beibehalten.
  • Jetzt ruft der Trainer nur eine Mannschaft auf.
  • Der erste Spieler des aufgerufenen Teams dribbelt ins Feld und schließt auf das gegenüberliegende Tor ab.
  • Danach ruft der Trainer sofort einen neuen Spieler auf usw.
  • Welche Gruppe hat zuerst 10 Treffer erzielt?

Variationen

  • Den Ball mit dem ersten Kontakt kurz vorspielen und mit dem zweiten Kontakt sofort abschließen.
  • Den Ball aus der Hand hoch nach vorne anwerfen/-spielen und nach dem ersten Bodenkontakt per Volleyschuss abschließen.
  • Mit dem schwächeren Fuß schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • In der Feldmitte gegebenenfalls eine Mittellinie als Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Nach dem Torschuss das Feld sofort verlassen, so dass der nächste Spieler ungestört abschließen kann.
  • Jede Mannschaft bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Treffer mitzählt.
©
©

Abschluss-Spiel

Organisation

  • Den Aufbau und die Mannschaften beibehalten

Ablauf

  • Der Trainer ruft 2 Mannschaften auf, die sofort ins Feld starten und im 3 gegen 3 plus Torhüter gegeneinander antreten.
  • Das erstgenannte Team ist in Ballbesitz.
  • Jede Aktion dauert so lange, bis der Ball im Tor ist oder ins Aus gespielt wurde.
  • Anschließend sofort 2 neue Teams aufrufen.
  • Welche Mannschaft erzielt zuerst 10 Treffer?

Variationen

  • Eine Mittellinie markieren: Gültige Treffer können nur aus der gegnerischen Hälfte erzielt werden.
  • Gültige Treffer können nur erzielt werden, wenn sich alle Angreifer in der gegnerischen Hälfte befinden.
  • Zum Schluss ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' organisieren.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer stets darauf achten, dass jedes Team ungefähr gleich häufig als Angreifer und Verteidiger agiert.
  • Jede aufgerufene Mannschaft stellt sofort einen Torhüter, so dass sich im Spielfeld ein 3 gegen 3 ergibt.
  • Jede Mannschaft muss immer ausreichend Bälle haben.
  • Jedes Team bestimmt einen Kapitän, der die erzielten Tore mitzählt.