Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

20.05.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Paul Schomann (20.05.2014)
Schwerpunkt dieser Trainingseinheit ist die Ballan- und -mitnahme. Dabei wird zunächst auf die Ballkontrolle flacher Zuspiele geachtet. Durch verschiedene Variationen der Zuspiele in den Übungen lässt sich die Trainingseinheit problemlos erschweren oder erleichtern. Dabei stets beachten, dass nur nach Blickkontakt zum Mitspieler zugespielt werden darf. Den Zuspielen als Passempfänger aktiv entgegenstarten und in die Bewegung mitnehmen. Die beiden Torhüter in dieser Trainingseinheit regelmäßig wechseln.

©
©

Ballkontroll-Viereck

Organisation

  • 4 Starthütchen im Abstand von 15 Metern zueinander aufstellen

Jeweils mittig zwischen 2 Starthütchen 1 Hütchentor markieren

  • Die Spieler an den Starthütchen verteilen
  • Ablauf

    Die Spieler durchdribbeln das Hütchentor und passen zum Spieler am gegenüberliegenden Hütchen.
  • Die Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils anderen Seite nach.
  • Variationen

    • Seitlich vom Hütchentor mitnehmen.
    • Nur mit rechts/links dribbeln.

    Tipps und Korrekturen

    • Jeden Durchgang zunächst auf ein Trainerkommando starten.
    • Die Ballmitnahme durch Verkleinern/Vergrößern des Hütchentores erschweren oder erleichtern.
    • Vor allem den 'ersten Kontakt' der Spieler bei der Ballmitnahme beachten und im Detail korrigieren.

    ©
    ©
    ©
    ©
    ©
     

    Ballkontroll-Koordination

    Organisation

    • Den Grundaufbau weiter verwenden
    • Jeweils anstelle des Hütchentores 4 Stangen bzw. 4 Reifen auslegen
    • Die Spieler an den Starthütchen verteilen

    Ablauf Übung 1

    • Der Startspieler durchläuft jeweils vor dem Zuspiel des Spielers am gegenüberliegenden Hütchen die Stangen bzw. die Reifen.
    • Anschließend nimmt er zum gegenüberliegenden Hütchen an und mit und stellt sich dort wieder an.
    • Der Passgeber durchläuft ebenfalls den Parcours, fordert das nächste Zuspiel usw.

    Ablauf Übung 2

    • Den Grundablauf aus Übung 1 beibehalten.
    • Jetzt nimmt der Passempfänger gerade nach hinten zum eigenen Starthütchen an und mit.

    Ablauf Übung 3

    • Grundablauf wie zuvor.
    • Jetzt nimmt der Passempfänger diagonal nach hinten zum benachbarten Starthütchen an und mit.

    Tipps und Korrekturen

    • Die Stangen/Reifen variabel vorwärts, rückwärts, seitwärts oder im Slalom durchlaufen bzw. die Bodenkontakte zwischen den Stangen/in den Reifen variieren.
    • Die Bälle zunächst flach zuspielen, später aber auch hoch zuwerfen, zuprellen oder mit dem Fuß volley zuspielen.
    ©
    ©

    Ballkontrolle und Torschuss

    Organisation

    • 2 Tore mit Torhütern in einem Abstand von 40 Metern gegenüber aufstellen
    • In der Feldmitte ein 20 x 20 Meter großes Hütchenviereck markieren
    • An den Seitenlinien des Spielfeldes jeweils 2 Starthütchen aufstellen
    • Die Spieler an den Starthütchen verteilen
    • Jeweils eine der gegenüberliegenden Gruppen hat Bälle

    Ablauf

    • Die Ballbesitzer dribbeln gleichzeitig ins Feld und passen zu den gegenüberliegenden Spielern.
    • Diese nehmen diagonal zum entfernten Tor an und mit und schließen von innerhalb des Feldes ab.
    • Nach jedem Durchgang auf der jeweils anderen Seite wieder anstellen.

    Variationen

    • Hoch zuwerfen.
    • Per Volleyschuss hoch zuspielen.

    Tipps und Korrekturen

    • Die Spieler sollen möglichst gleichzeitig starten.
    • Gelingt dies noch nicht, jeden Durchgang zunächst auf ein Trainerkommando starten.
    ©
    ©

    Ballkontrolle und Spiel

    Organisation

    • Den Aufbau und die Teams aus Hauptteil 1 weiter verwenden
    • Eine Gruppe an den Starthütchen hat Bälle

    Ablauf

    • Der erste Ballbesitzer dribbelt ins Feld und passt zum Mitspieler am diagonal gegenüberliegenden Hütchen.
    • Gleichzeitig starten auch die jeweils ersten Spieler der anderen Mannschaft ins Feld.
    • 2 gegen 2 auf die Tore mit Torhütern.
    • Gültige Treffer können nur aus dem Feld erzielt werden.
    • Nach jedem Durchgang die Positionen und Aufgaben innerhalb der Mannschaften wechseln.

    Variationen

    • Zur Ballan- und -mitnahme hoch zuwerfen bzw. zuprellen.
    • Per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.

    Tipps und Korrekturen

    • Jedes 2 gegen 2 dauert so lange, bis ein Treffer erzielt oder der Ball aus dem Feld gespielt wurde.
    • Wird der Ball zu schnell verspielt, als Trainer gegebenenfalls einen weiteren Ball neutral einspielen.
    ©
    ©

    Ballkontrolle und Turnier

    Organisation

    • Ein 40 x 25 Meter großes Spielfeld markieren
    • 2 Tore mit Torhütern aufstellen
    • 3 Mannschaften einteilen

    Ablauf

    • 4 gegen 4 mit 4 Anspielern auf die beiden Tore mit Torhütern.
    • Geht der Ball ins Aus, spielen die Anspieler einen neuen Ball neutral ein.
    • Wird ein Treffer erzielt, so spielen die Teams mit dem gleichen Ball weiter.
    • Sobald alle 4 Bälle verspielt wurden, wechseln die Mannschaften sofort die Positionen und Aufgaben.
    • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' mit Hin- und Rückrunde spielen.
    • Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Treffer?

    Variationen

    • Die Zuspieler passen flach ein oder prellen/werfen hoch ein.
    • Jeder Zuspieler spielt auf unterschiedliche Art und Weise flach/halbhoch/hoch ein.

    Tipps und Korrekturen

    • Als Trainer ausreichend Ersatzbälle bereithalten, um sofort den nächsten Durchgang starten zu können.
    • Den jeweiligen Anspieler aufrufen.