Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

23.09.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (23.09.2014)
Das Training der Dribbelschule ermöglicht allen Spielern unzählige Ballkontakte und verbessert die Sicherheit und Selbstverständlichkeit beim Führen des Balls. Während des Aufwärmens üben die Spieler das variantenreiche Dribbling mit vielen Richtungswechseln. Da im Hauptteil stets drei Spieler gleichzeitig agieren, ist eine hohe Wiederholungszahl garantiert und das effektive Dribbling mit anschließendem Torabschluss wird intensiv geschult. Das Verwenden von Dribbeltoren fordert zudem die Anwendung der zuvor erlernten Techniken im Abschlussspiel.

©
©
©
©

Stangen-Slalom-Dribbling

Organisation

  • 2 Starthütchen in einem Abstand von 10 Metern gegenüber markieren
  • Mittig mit vier Stangen im Abstand von 2 Metern einen Slalom aufbauen
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf Übung 1

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln durch den Slalom und gerade zum anderen Starthütchen zurück.
  • Die nächsten Spieler starten, sobald die Vordermänner die zweite Stange umdribbelt haben.

Ablauf Übung 2

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt laufen die Spieler gerade bis zur letzten Stange, dribbeln durch den Slalom und stellen sich am anderen Starthütchen wieder an.

Tipps und Korrekturen

  • Vor der ersten Stange kreuzen und danach in den Slalom dribbeln.
  • Kontrolliert in die Zwischenräume dribbeln und nicht die Stangen berühren.
  • Den Blick vom Ball lösen um dem Mitspieler auszuweichen.
  • Die Technik des Dribbelns vorgeben (z.B. Innenseite, Außenseite, mit der Fußsohle usw.).
  • Die Torhüter trainieren separat.
©
©

Stangen-Tor-Dribbling

Organisation

  • Zwei 2 Meter breite Stangentore in einem Abstand von 10 Metern nebeneinander aufstellen
  • Die Stangen jeweils farbig markieren
  • 20 Meter vor den Stangentoren eine Ziellinie errichten
  • Die Spieler mit Bällen hinter den Stangentore verteilen

Ablauf

  • Durch Aufrufen einer Farbe startet der Trainer den Durchgang.
  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln von vorne um die aufgerufene Stange und laufen über die Ziellinie.
  • Welcher Spieler dribbelt schneller über die Ziellinie?
  • Am anderen Stangentor wieder anstellen.

Variationen

  • Um die nicht aufgerufene Stange dribbeln.
  • Erst um die aufgerufene Stange und im Anschluss um die nicht aufgerufene Stange dribbeln.
  • Die Stangen in Form einer Acht umdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Den Stangen Nummern zuordnen.
  • Die Stangen stets von vorne nach hinten umdribbeln.
  • Mit möglichst vielen Kontakten agieren.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welchem Team gelingen zuerst zehn Siege?
  • Die Torhüter trainieren separat.
©
©

3-Stationen-Dribbling I

Organisation

  • Ein 15 x 20 Meter großes Feld errichten
  • Auf einer Grundlinie 1 Tor mit Torhüter markieren
  • 30 Meter vor dem Tor 3 Starthütchen in einem Abstand von 5 Metern nebeneinander aufstellen
  • Vor dem linken Starthütchen ein Hütchentor markieren
  • Vor dem zentralen Starthütchen mit 4 Stangen im Abstand von 2 Metern einen Slalom errichten
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig ins Dribbling.
  • A dribbelt gerade und schließt vor dem markierten Feld ab.
  • B dribbelt zunächst durch den Slalom und schließt zeitversetzt ab.
  • C dribbelt von hinten durch das Hütchentor und schließt danach ab.
  • Nach jedem Torschuss das Starthütchen im Uhrzeigersinn wechseln.

Variationen

  • Die Technik des Dribbelns vorgeben (z.B. Innenseite, Außenseite, Fußsohle usw.).
  • Zeitversetzt starten.

Tipps und Korrekturen

  • Stets außerhalb des Feldes abschließen.
  • A dribbelt in höchstem Tempo.
  • Hütchentor und Slalomparcour so markieren, dass die anderen Spieler deutlich zeitversetzt schießen.
  • Den Torhüter häufig wechseln.
©
©

3-Stationen-Dribbling II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten

Ablauf

  • A und C starten gleichzeitig ins Dribbling.
  • A dribbelt gerade, schließt vor dem markierten Feld ab und läuft in das Feld.
  • B dribbelt durch den Slalom und spielt gegen A im Feld 1 gegen 1 bis zum Torabschluss.
  • C läuft dribbelt dem 1 gegen 1 durch das Hütchentor und spielt gegen A und B 1 gegen 1 gegen 1 im Feld.
  • Nach jedem Durchgang das Starthütchen im Uhrzeigersinn wechseln.

Variationen

  • Die Technik des Dribbelns vorgeben (z.B. Pendeln, Innenseite, Sohle usw.).
  • Per Trainerkommando den jeweiligen Startzeitpunkt vorgeben.

Tipps und Korrekturen

  • Zweikämpfe nur innerhalb des Feldes ausführen.
  • Im Feld darf jeder Spieler einen Treffer erzielen.
  • Greift kein Verteidiger an, als Angreifer weiterdribbeln und sicher abschließen.
©
©

Dribbel-Spiel

Organisation

  • Ein 20 x 40 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie mittig ein Tor mit Torhüter und gegenüber zwei 3 Meter breite Stangentore seitlich errichten
  • 2 Mannschaften einteilen

Ablauf

  • Team Blau greift auf das Tor an und verteidigt die Stangentore.
  • Team Gelb verteidigt das Tor und versucht eines der Stangentore zu durchdribbeln.
  • Jedes Tor und jedes Dribbling durch die Stangentore ergibt 1 Punkt.
  • Aufgabenwechsel nach 5 Minuten.

Variationen

  • Die Stangentore innerhalb des Feldes errichten und beidseitiges Durchdribbeln erlauben.
  • Die Stangentore auf den Seitenlinien markieren.
  • Die Größe der Stangentore gegebenenfalls verändern.

Tipps und Korrekturen

  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
  • Gelungene und kreative Einzelaktionen im Dribbling herausstellen und besonders loben.
  • Mit möglichst vielen Kontakten dribbeln.
  • Als Trainer die erzielten Treffer jeweils laut mitzählen.