Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

26.08.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (26.08.2014)
Bei dieser Fußball-Olympiade treten zwei Mannschaften in den Disziplinen Dribbling, Passspiel, Torschuss, Ballkontrolle und Spiel gegeneinander an. Die beiden Mannschaften, die im gesamten Training unverändert bleiben, ermitteln in jeder Disziplin ein Siegerteam, das sich dann in der jeweiligen Disziplin 'Olympiasieger' nennen darf. Dabei wird in jeder Disziplin der Olympiasieger ermittelt. Nach der fünften Disziplin, dem Wechsel-Spiel, wird noch ein 'Rekord-Olympiasieger' bestimmt. Dies ist derjenige, der insgesamt in allen Wettkämpfen die meisten Medaillen gewonnen hat.

©
©

Disziplin 1 – Slalomdribbling

Organisation

  • 2 Starthütchen nebeneinander aufstellen
  • Vor jedem Starthütchen einen Slalomparcours aufbauen
  • Die Spieler in 2 Gruppen an den Starthütchen postieren
  • Jeweils der Gruppenerste hat 1 Ball

>Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig, durchdribbeln den Hütchenslalom, passen zum nächsten Spieler und laufen zum Starthütchen zurück.
  • 'Olympiasieger' ist die Mannschaft, die zuerst 3-5 komplette Durchgänge beendet hat.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Nur mit der Fußinnen-/-außenseite dribbeln.
  • Die Spieler durchdribbeln den Slalom rückwärts.
  • Den Ball in der Hand und den Slalom durchlaufen.
  • Mit der Hand durch den Slalom rollen.

Tipps und Korrekturen

  • Anstatt der Hütchen auch Slalomstangen nutzen, welche deutlichere Ausweichbewegungen mit Körper und Beinen erzwingen.
  • Im Slalom jeden Zwischenraum durchdribbeln. Bei Fehlern die Spieler wieder beim Starthütchen beginnen lassen.
  • Die Hütchenabstände im Slalom vergrößern oder verkleinern und so dem Könnensstand der Spieler anpassen.
  • Nach einigen Durchgängen den Slalom durch zusätzliche Hütchen verlängern.
©
©

Disziplin 2 – Pass-Wettkampf

Organisation

  • Den Aufbau von zuvor weiter verwenden
  • Neben das erste Hütchen im Slalom einen Hütchenkegel stellen
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Die ersten Spieler beider Mannschaften starten gleichzeitig und versuchen mit einem Pass den Hütchenkegel zu treffen.
  • Bei einem Treffer rücken die Spieler den Hütchenkegel zum nächsten Hütchen des Slaloms weiter.
  • Der nächste Spieler startet nachdem der Vordermann gepasst und ggf. den Hütchenkegel verstellt hat.
  • Olympiasieger ist die Mannschaft, die mit dem Hütchenkegel zuerst wieder das erste Hütchen des Slaloms erreicht.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Den Ball mit den Händen rollen.
  • Rückwärts in Grätschstellung rollen.
  • Nur mit 1 Ball pro Mannschaft spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler müssen immer vom Starthütchen aus passen und nach jedem Pass sofort den Ball zurückholen.
  • Die Hütchenabstände im Slalom vergrößern oder verkleinern und so dem Könnensstand der Spieler anpassen.
  • Nach einigen Durchgängen den Pass-Wettkampf durch zusätzliche Hütchen verlängern.
©
©

Disziplin 3 – Torschuss-Kegeln

Organisation

  • 2 Starthütchen nebeneinander aufstellen
  • Jeweils 20 Meter vor dem Starthütchen ein Tor bzw. 9 Hütchenkegel aufstellen
  • Eine Schuss-/Passlinie markieren
  • Jeder Spieler hat 1 Ball
  • Zusätzlich 1 Torhüter bestimmen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig.
  • Der Spieler der Mannschaft vom Starthütchen vor dem Tor dribbelt bis zur Schusslinie und versucht ein Tor zu erzielen.
  • Der Spieler der Mannschaft vom anderen Starthütchen dribbelt bis zur Passlinie und versucht mit einem Pass möglichst viele Hütchenkegel umzuschießen.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Vordermann geschossen oder gepasst hat.
  • Sobald alle Hütchenkegel umgeschossen wurden, wechseln die Aufgaben.
  • Olympiasieger ist die Mannschaft, die insgesamt die meisten Tore erzielt.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Mit dem 2. Kontakt abschließen.
  • Per Volley abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Anstatt der Hütchenkegel lassen sich auch gefüllte Plastikflaschen verwenden.
  • Mehrere Durchgänge spielen und die Torhüter immer wieder wechseln.
  • Gültige Treffer können nur von hinter der Schuss-/Passlinie erzielt werden.
  • Die Distanz der Schuss-/Passlinie variieren und dem Könnensstand der Spieler anpassen.
©
©

Disziplin 4 – Ballkontroll-Kegeln

Organisation

  • Den Aufbau von zuvor weiter verwenden
  • Hinter den Hütchenkegeln und neben der Schusslinie ein weiteres Starthütchen aufstellen
  • Die Mannschaften an die Starthütchen vor dem Tor und an den Hütchenkegeln verteilen
  • Die Spieler neben der Schusslinie und hinter den Hütchenkegeln haben je 1 Ball

Ablauf

  • Jeweils die ersten Spieler werfen den Ball ihrem Mitspieler am andere Hütchen zu.
  • Die Spieler kontrollieren den zugeworfenen Ball flach auf dem Boden und schließen von der Schusslinie ab.
  • Team 1 schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Team 2 versucht möglichst viele Kegel umzuschießen.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Vordermann geschossen oder gepasst hat.
  • Sobald eine Mannschaft alle Hütchenkegel umgeschossen hat, wechseln die Aufgaben.
  • Olympiasieger ist die Mannschaft, die insgesamt die meisten Treffer erzielt.

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Die Zuspieler spielen flach zu.
  • Die Zuspieler spielen volley aus der Hand hoch zu.

Tipps und Korrekturen

  • Anstatt der Hütchenkegel lassen sich auch gefüllte Plastikflaschen verwenden.
  • Mehrere Durchgänge spielen und die Torhüter immer wieder wechseln.
  • Hohe Bälle gezielt mit einem Schockwurf von unten zuwerfen.
  • Gültige Treffer können nur von hinter der Schuss-/Passlinie erzielt werden.
©
©

Disziplin 5 – Wechsel-Spiel

Organisation

  • Ein Spielfeld von 15 x 30 Metern markieren
  • Auf jeder Grundlinie ein 2 Meter breites Hütchentor errichten
  • Jede Mannschaft in zwei Gruppen mit jeweils 3 Spielern einteilen

Ablauf

  • Jeweils eine Gruppe jeder Mannschaft spielt im 3 gegen 3.
  • Die anderen Gruppen pausieren.
  • Nach einer Spielzeit von 3 Minuten wechseln die Gruppen Position und Aufgabe.
  • 3 bis 4 Durchgänge spielen.
  • Olympiasieger ist die Mannschaft, die insgesamt die meisten Tore erzielt.

Variationen

  • Die Gruppen wechseln nach jedem erzielten Tor.
  • Nach jedem verspielten Ball spielt der Trainer einen neuen Ball ein und die Gruppen wechseln nach 3 eingespielten Bällen.
  • Auf jeder Grundlinie zwei 2 Meter breite Hütchentore aufstellen.
  • Jeweils der 'letzte Mann' agiert als Torhüter.

Tipps und Korrekturen

  • Anstatt der Hütchentore lassen sich auch Stangen- oder Minitore nutzen.
  • Die Tore der Gruppen einer Mannschaft zum Gesamtergebnis zusammenzählen.
  • Spielunterbrechungen für den Gruppenwechsel nutzen und diesen als Trainer laut ansagen.
  • Beim Gruppenwechsel das Spielfeld schnell verlassen, so dass die neuen Gruppen das Spiel direkt fortsetzen können.