Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

29.12.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (29.12.2015)
Die aktuelle Einheit ermöglicht jedem Spieler zahlreiche Torschüsse. Zunächst aber im Aufwärmen den Torschuss durch Passspiel mit der Fußinnenseite oder dem Fußspann vorbereiten. Dabei die Hallenwand als Pass-Partner nutzen. Im Hauptteil verschiedene Hallengeräte als Tore verwenden. Kleinkästen und Kastenteile bieten eine kleine Trefferfläche und erfordern so mehr Genauigkeit beim Torschuss. Eine Weichbodenmatte oder ein reguläres Tor verlangen nach mehr Schusshärte. Natürlich können auch weitere Hallengeräte als Tore genutzt werden. Stehen reguläre Tore zur Verfügung, sollten diese aber möglichst häufig eingesetzt werden, da sich der Torschuss dann spielnah und mit hoher Motivation schulen lässt.

©
©

Wand-Passen

Organisation

  • Vor jeder Hallenwand ein 3 Meter breites Hütchentor aufstellen
  • Spielerpaare mit je 1 Ball einteilen

Ablauf

  • Die Spielerpaare bewegen sich frei in der Halle und passen durch die Hütchentore gegen die Hallenwand zum Partner.
  • Welches Spielerpaar durchspielt in 3 Minuten die meisten Hütchentore?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Nur mit der Fußinnenseite/dem Fußspann spielen.
  • Die Wettkampfwertung ändern: Welches Spielerpaar durchspielt zuerst 10 Hütchentore?

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball so gegen die Wand spielen, dass er durch das Hütchentor zum Partner zurückprallt.
  • Die Spieler auf das Prinzip Einfalls- gleich Ausfallswinkel hinweisen.
  • Die Spielerpaare sollen sich orientieren und immer nur an einem freien Hütchentor passen.
  • Das gleiche Hütchentor nicht zweimal direkt hintereinander durchspielen.
©
©

Team-Passen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Spieler in 4 Gruppen mit jeweils 1 Ball einteilen
  • Jede Gruppe vor einem Hütchentor postieren, wobei der erste Spieler den Ball hat

Ablauf

  • Die ersten Spieler jeder Gruppe starten gleichzeitig, passen durch das Hütchentor gegen die Wand und stellen sich bei ihrer Gruppe wieder an.
  • Der nächste Spieler nimmt den zurückprallenden Ball mit einem Kontakt an und passt wieder durch das Hütchentor gegen die Wand.
  • Jedes Durchspielen des Hütchentores ergibt 1 Punkt. Welche Gruppe sammelt in 2 Minuten die meisten Punkte?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Nur mit der Fußinnenseite/dem Fußspann spielen.
  • Nur direkt passen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Hütchentore vergrößern (Erleichterung) oder verkleinern (Erschwernis) und so dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Den Ball so durch das Hütchentor gegen die Wand spielen, dass er auch durch das Hütchentor zum nächsten Spieler zurückprallt.
  • Jede Gruppe bestimmt einen Kapitän, der die Pässe der eigenen Gruppe durch das Hütchentor laut mitzählt.
  • Bei Fehlern (zu viele Ballkontakte, Ball wird nicht durch das Hütchentor gespielt/prallt nicht durch das Hütchentor zurück) den Gruppen Minuspunkte abziehen.
©
©

Zuruf-Torschuss

Organisation

  • Vor einer Hallenwand einen Kleinkasten und daneben eine Weichbodenmatte mit Torhüter aufstellen
  • Vor der anderen Hallenwand ein Kastenteil und daneben ein Hallentor mit Torhüter aufstellen
  • In der Hallenmitte 4 verschiedenfarbige Starthütchen in Rautenform markieren
  • Die Spieler gleichmäßig mit Bällen an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er eine Hütchenfarbe und ein Tor aufruft.
  • Der erste Spieler vom aufgerufenen Starthütchen dribbelt zum genannten Tor und schießt.
  • Anschließend an einem anderen Starthütchen wieder anstellen.

Variationen

  • Mit rechts/links schießen.
  • Auf den Kleinkasten und das Kastenteil aus dem Dribbling flach, auf die Weichbodenmatte und das Tor aus der Hand volley hoch abschließen.
  • Die erlaubten Ballkontakte bis zum Torschuss vorgeben.

Tipps und Korrekturen

  • Mehrere Spieler schnell nacheinander aufrufen und gleichzeitig auf verschiedene Tore schießen lassen.
  • Innerhalb der Hütchenraute darf nicht geschossen werden (Verletzungsgefahr!).
  • Linien auf dem Hallenboden als Schussgrenze nutzen, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Gegebenenfalls mit Hütchen Schussgrenzen markieren.
  • Die beiden Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Champions-Torschuss

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Den Kleinkasten als ‘4. Liga’, die Weichbodenmatte als ‘3. Liga’, das Kastenteil als ‘2. Liga’ und das Tor als ‘1. Liga’ bezeichnen
  • Vor jedem Tor ein Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler dribbeln zum Tor, schießen und stellen sich wieder an.
  • Der nächste Spieler startet, sobald der Vordermann geschossen hat.
  • Der Spieler an jedem Tor, der nach 3 Minuten die meisten Treffer erzielt hat, ist ‘Meister’ und steigt zum nächsten Tor auf.
  • Der Spieler mit den wenigsten Treffern steigt ab und der dritte Spieler bleibt in der ‘Liga’.

Variationen

  • Nur mit rechts/links schießen.
  • Auf den Kleinkasten und das Kastenteil aus dem Dribbling flach, auf die Weichbodenmatte und das Tor aus der Hand volley hoch schießen.
  • Die erlaubten Ballkontakte bis zum Torschuss vorgeben.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler zählen ihre Treffer selbstständig mit.
  • Bei gleicher Anzahl erzielter Treffer als Trainer den Sieger auslosen.
  • Linien auf dem Hallenboden als Schussgrenze nutzen, ab der die Spieler spätestens schießen müssen. Gegebenenfalls mit Hütchen Schussgrenzen markieren.
  • Die beiden Torhüter regelmäßig wechseln, wobei die Torhüter dann die Position der Spieler übernehmen, die ins Tor wechseln.
©
©

4-Tore-Spiel

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • Einen Kleinkasten, ein Kastenteil, eine Weichbodenmatte mit Torhüter und ein Tor mit Torhüter so aufstellen, das vor jeder Hallenwand 1 Tor steht
  • 2 Teams zu ja 6 Spielern einteilen

Ablauf

  • Die Teams treten im 6 gegen 6 gegeneinander an.
  • Der Trainer ruft das Tor auf, auf das die Teams angreifen dürfen.
  • Welches Team erzielt in 8 Minuten die meisten Treffer?

Variationen

  • 2 Tore vorgeben, auf die die Teams angreifen dürfen.
  • 3 Tore vorgeben, auf die die Teams angreifen dürfen.
  • Auf alle 4 Tore angreifen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer auch im laufenden Angriff die Tore durch Zuruf wechseln.
  • Die Hallenwände als Banden einbeziehen.
  • Gehaltene Bälle spielen die Torhüter neutral ins Feld wieder ein.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.