Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

30.06.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (30.06.2015)
4-gegen-4-Spiele sind ideale und motivierende Spielformen zum Saisonabschluss. Auch mit einer großen Gruppe, wie hier mit 16 Spielern, lassen sich unterschiedliche 4-gegen-4-Formen auf einem einzigen Spielfeld mit 2 Toren durchführen. Dabei entweder vorher schon Gruppen einteilen oder die Spieler nummerieren, so dass diese im Wechsel spielen. Durch die so entstehenden Pausen haben die Spieler genügend Erholungszeit und die Spielintensität bleibt hoch. Im Tor entweder einen festen Torhüter postieren, mit der Regel 'letzter Mann hält' oder mit speziellen Torschuss-Regeln (Tore nur durch Direktschuss) spielen. Als Trainer die erzielten Treffer mitzählen und stets das Endergebnis festhalten. Wegen der langen Spielzeit in den Übungsformen dieser Einheit das Training mit einem weniger belastenden Torschuss-Wettkampf beenden.

©
©

Dribbel-Staffel I

Organisation

  • 4 Starthütchen nebeneinander aufstellen
  • 15 Meter vor jedem Starthütchen ein 2 Meter breites Hütchentor markieren
  • Die Spieler in 4 Gruppen zu je 4 Spielern an die Starthütchen verteilen, wobei der jeweils erste Spieler 1 Ball hat

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten, durchdribbeln das Hütchentor von hinten, passen zum nächsten Spieler der Gruppe und laufen zum Starthütchen zurück.
  • Der Passempfänger nimmt direkt wieder ins Dribbling zum Hütchentor mit.
  • Welche Gruppe absolviert zuerst 3 Durchgänge?

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln und passen.
  • Beide Hütchen des Hütchentores im Slalom umdribbeln.
  • Das Hütchentor in Achterform durchdribbeln.
  • Das Hütchentor von vorne durchdribbeln und im Hütchentor nach rechts/links kappen.

Tipps und Korrekturen

  • Sobald der Pass gespielt wurde, dürfen die Spieler vom Starthütchen entgegenlaufen.
  • Nachdem die Spieler den letzten Durchgang beendet haben, sollen sie sich hinsetzen, so dass sich der Sieger einfacher feststellen lässt.
  • Mehrere Durchgänge nacheinander durchführen und schließlich einen Gesamtsieger bestimmen.
©
©

Dribbel-Staffel II

Organisation

  • 4 Starthütchen nebeneinander aufstellen
  • Die Teams beibehalten
  • Die Gruppen postieren sich mit Bällen in einem jeweiligen Abstand von 2 Metern vor jeweils einem Starthütchen
  • Jedem Spieler einer Gruppe eine Zahl von 1 bis 4 zuordnen

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er eine Zahl von 1 bis 4 aufruft.
  • Der aufgerufene Spieler jeder Gruppe startet nach vorne, umdribbelt den ersten und letzten Spieler seiner Gruppe und zu seiner Position zurück.
  • Der Spieler, der zuerst wieder seine Position erreicht hat, bekommt einen Punkt.
  • Welche Gruppe gewinnt zuerst 10 Punkte?

Variationen

  • Ohne Ball laufen.
  • Den Ball mit den Händen rollen.
  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Den Spielern zusätzlich Buchstaben A bis D zuordnen und je nach Trainerkommando zudem seitlich um die Spieler der anderen Gruppen zurück zur eigenen Position dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Jeden Spieler ungefähr gleich oft aufrufen.
  • Die Abstände der Spieler innerhalb der Gruppe und zwischen den Gruppen groß genug halten, um Zusammenstöße zu vermeiden.
  • Die Spieler die Positionen immer wieder tauschen lassen, so dass sie dann andere Zahlen oder Buchstaben zugewiesen bekommen.
  • Als Trainer nach jedem Durchgang den Sieger benennen.
©
©

4-gegen-4-Spielerwechsel

Organisation

  • Ein 40 x 20 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie ein Tor aufstellen
  • 2 Teams zu je 8 Spielern einteilen und jeweils 2 Spielern jedes Teams die gleiche Zahl von 1 bis 4 zuordnen
  • 4 Spieler 1 bis 4 jedes Teams im Feld postieren und die anderen Spieler außerhalb verteilen.

Ablauf

  • Die Teams spielen 4 gegen 4 im Feld.
  • Tore zählen nur nach Direktabnahme.
  • Der letzte Mann agiert als Torhüter.
  • Sobald der Trainer eine Zahl 1 bis 4 aufruft, wechseln die aufgerufenen Spieler mit ihrem Partner außerhalb des Spielfeldes Position und Aufgabe.
  • Welche Mannschaft erzielt zuerst 5 Treffer?

Variationen

  • Den Spielern Buchstaben A bis D zuordnen.
  • Den Spielern Farben (z.B. Blau, Rot, Gelb, Grün) zuordnen.
  • Den Spielern Vereine (z.B. FC Bayern, Schalke, Dortmund, Wolfsburg) zuordnen.
  • Der aufgerufene Spieler im Spielfeld darf noch 1 Minute weiter spielen, bevor er das Spielfeld verlässt, so dass sich ein kurzzeitiges 5 gegen 5 ergibt.

Tipps und Korrekturen

  • Die wartenden Spieler verteilen sich um das Spielfeld herum, um direkt in Angriff oder Abwehr eingreifen zu können.
  • Bei jedem Wechsel das Spielfeld schnell im Sprint verlassen und den Partner abschlagen.
  • Als Trainer beachten, dass jeder Spieler ungefähr die gleiche Spielzeit bekommt.
  • Auch zwei Spieler gleichzeitig aufrufen und wechseln lassen.
©
©

4-gegen-4-Gruppenwechsel

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • Jedes Team in 2 Gruppen zu je 4 Spielern einteilen
  • Eine Gruppe jedes Teams im Feld postieren und die andere außerhalb des Spielfeldes verteilen
  • Der Trainer steht mit Bällen mittig an einer Seitenlinie

Ablauf

  • Die Teams spielen 4 gegen 4 im Feld.
  • Der letzte Mann jedes Teams agiert als Torhüter.
  • Sobald der Trainer "Wechsel" ruft, tauschen die Gruppen beider Teams mit den Spielern außerhalb des Feldes Position und Aufgabe.
  • Ist der Ball im Aus, spielt der Trainer einen neuen ein.
  • Welche Mannschaft erzielt zuerst 6 Treffer?

Variationen

  • Die Gruppenwechsel für die Teams getrennt aufrufen.
  • Bei jedem Gruppenwechsel auch die Spielrichtung wechseln.
  • Einen Spieler jeder pausierenden Gruppe als Torhüter im Tor postieren.

Tipps und Korrekturen

  • Beim Kommando "Wechsel" müssen alle Spieler das Spielfeld im Sprint verlassen.
  • Sind bei einer Mannschaft beim Wechsel noch zu viele Spieler auf dem Spielfeld, sobald der Trainer den Ball einspielt, erhält das gegnerische Team einen Strafstoß.
  • Die Gruppen häufiger wechseln lassen. Dabei aber beachten, dass jeder Spieler ungefähr die gleiche Spielzeit hat.
  • Verspielte Bälle zum Trainer zurück bringen, so dass dieser stets ausreichend Bälle hat.
©
©

Torschuss-Wettkampf

Organisation

  • 15 Meter vor einem Tor mit Hütchen eine Schussgrenze markieren
  • 5 Meter vor der Hütchenlinie 4 Starthütchen aufstellen
  • 2 Teams zu je 8 Spielern einteilen und 4 Spieler jedes Teams mit Bällen abwechselnd an den Starthütchen verteilen
  • Der erste Spieler vom ersten Starthütchen postiert sich als Torhüter im Tor

Ablauf

  • Der erste Spieler vom zweiten Starthütchen dribbelt zur Schusslinie, schießt auf das Tor und wird sofort neuer Torhüter.
  • Der erste Spieler am nächsten Starthütchen startet, sobald der Vordermann geschossen hat.
  • Welches Team erzielt zuerst 10 Treffer?

Variationen

  • Nur mit rechts/links schießen.
  • Den Ball mit dem ersten Kontakt vorspielen und mit dem zweiten Kontakt schießen.
  • Den Ball mit der Hand hoch vorwerfen und nach dem ersten Bodenkontakt volley schießen.
  • Aus der Hand per Volleyschuss schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Torschuss-Wettkampf möglichst vor einem Zaun durchführen, damit verschossene Bälle nicht zu weit wegrollen.
  • Jeder Spieler wird nach dem Torschuss zum Torhüter, unabhängig davon ob er getroffen oder verschossen hat.
  • Die Distanz der Schussgrenze zum Tor dem Leistungsstand der Spieler anpassen, so dass jeder Spieler die Möglichkeit zum erfolgreichen Torschuss hat.
  • Gültige Treffer können nur hinter der Schusslinie erzielt werden.