Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

30.08.2011

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (30.08.2011)
Das Dribbling bildet den Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei sollen die Spieler schon im Aufwärmteil zu einem variablen Dribbling mit beiden Füßen aufgefordert werden. Außerdem als Trainer verschiedene Dribbeltechniken vorgeben und die Spieler mit der Fußinnen-/-außenseite, dem Spann und der Sohle dribbeln lassen. Dabei die Dribbelwege immer wieder variieren, um die Konzentration der Spieler zu fordern. Im Hauptteil wenden die Spieler das variable Dribbling in unterschiedlichen 1-gegen-1-Situationen an. Dabei sollen sie möglichst frei ausprobieren können und bei jedem Angriff den Abschluss suchen.

©
©
©
©
©
 

Stangen-Dribbling I

Organisation

  • 4 Hütchen in einem Abstand von 20 Metern zueinander rautenförmig aufstellen
  • Mittig zwischen den Hütchen mit 4 Stangen ein 5 x 5 Meter großes Feld markieren
  • Die Spieler mit Bällen an den Hütchen verteilen

Ablauf Übung 1

  • Die ersten Spieler von jedem Hütchen starten gleichzeitig, dribbeln um die jeweils rechte Stange herum und zurück zum eigenen Hütchen.
  • Der jeweils nächste Spieler startet, sobald der Vordermann die Stange umdribbelt hat.

Ablauf Übung 2

  • Den Grundablauf aus Übung 1 beibehalten.
  • Jetzt dribbeln die Spieler im Slalom um die jeweils rechte und linke Stange.
  • Anschließend dribbeln sie zum im Uhrzeigersinn jeweils nächsten Starthütchen und stellen sich dort wieder an.

Ablauf Übung 3

  • Den Grundablauf aus Übung 2 beibehalten.
  • Jetzt dribbeln die Spieler im Slalom um die jeweils rechte sowie beide linke Stangen herum.
  • Anschließend stellen sie sich beim im Uhrzeigersinn nächsten Starthütchen wieder an.

Ablauf Übung 3

  • Den Grundablauf aus Übung 2 beibehalten.
  • Jetzt dribbeln die Spieler im Slalom um die jeweils rechte sowie beide linke Stangen herum.
  • Anschließend stellen sie sich beim im Uhrzeigersinn nächsten Starthütchen wieder an.

Tipps und Korrekturen

  • Um die Dribbelwege kennenzulernen, den Ball zunächst in der Hand tragen und die Stangen umlaufen.
  • Bei allen Übungen die Dribbelrichtung nach einer Weile ändern. Dann jeweils bei der linken Stange beginnen.
  • Beim Dribbling den Blick vom Ball lösen, die Spielumgebung beobachten und Zusammenstöße mit den Mitspielern vermeiden.
  • Beidfüßig sowie mit der Fußinnen-/-außenseite und der Sohle dribbeln.
©
©

Stangen-Dribbling II

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • 4 Mannschaften bilden und jeweils an den Starthütchen aufstellen

Ablauf

  • Der Trainer ruft eine Mannschaft auf und startet so die Aktion.
  • Die Spieler dieses Teams dribbeln ins Feld zwischen den Stangen.
  • Gleichzeitig läuft der erste Spieler vom im Uhrzeigersinn nächsten Hütchen als Störspieler ins Feld und versucht, den Dribblern die Bälle abzunehmen und aus dem Feld zu spielen.
  • Sobald der Trainer eine neue Farbe aufruft, verlassen alle Spieler das Feld zwischen den Stangen, und die nächsten Spieler dribbeln gegen einen neuen Störspieler ins Feld.

Variationen

  • Den Ball in der Hand tragen: Der Spieler der anderen Mannschaft agiert als Fänger und muss versuchen, die Läufer am Rücken abzuschlagen.
  • Auch die Störspieler tragen einen Ball in der Hand.
  • Es rücken jeweils 2 Störspieler vom im Uhrzeigersinn nächsten Hütchen ins Feld.

Tipps und Korrekturen

  • Gelingt es dem Störspieler, einen Ball ins Aus zu spielen, so muss der jeweilige Dribbler seinen Ball holen und zurück ins Feld dribbeln.
  • Nach maximal 30 Sekunden eine neue Farbe aufrufen und so die nächsten Spieler ins Feld schicken.
  • Beim Dribbling den Körper zwischen Ball und Gegner bringen, um den Ball geschickt abschirmen zu können.
  • Darauf achten, dass die Störspieler immer fair agieren. Foulspiel unbedingt vermeiden!
©
©

Dribbeln gegen einen Gegner I

Organisation

  • 2 Tore mit Torhütern in einem Abstand von 10 Metern nebeneinander aufstellen
  • Vor jedem Tor ein 15 x 10 Meter großes Feld markieren
  • Als Trainer mit Bällen mittig zwischen den Toren postieren
  • Die Spieler in gleich großen Gruppen neben dem Trainer aufstellen

Ablauf

  • Der Trainer spielt einen Ball ins Feld und startet so die Aktion.
  • Die jeweils ersten Spieler laufen zum Ball und treten im 1 gegen 1 auf das Tor mit Torhüter gegeneinander an.
  • Anschließend spielt der Trainer sofort den nächsten Ball ins das andere Feld ein und die jeweils nächsten Spieler starten.
  • Jedes 1 gegen 1 dauert so lange, bis ein Tor erzielt oder der Ball aus dem Feld gespielt wurde.
  • Passiert dies, müssen beide Spieler das jeweilige Feld sofort verlassen, und der Trainer spielt den nächsten Ball ins Feld usw.
  • Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Den Ball hoch in die Felder werfen.
  • Mit einem Torwartabschlag aus der Hand hoch einspielen.
  • Immer wieder unterschiedlich einspielen/einwerfen.
  • Jeweils 2 Spieler starten zum 2 gegen 2 in die Felder.
  • Die Spieler aus unterschiedlichen Positionen (Bauchlage, Rückenlage, Liegestütz usw.) starten lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer kein akustisches Startsignal geben. Das Einspielen des Balles als visuelles Startzeichen nutzen.
  • Als Spieler immer zu beiden Spielfeldern orientieren, um schnell reagieren zu können und in das richtige Spielfeld zu laufen.
  • Die Torhüter spielen gehaltene Bälle neutral ins Feld zurück.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Dribbeln gegen einen Gegner II

Organisation

  • 2 Tore mit Torhütern rechtwinklig in einem Abstand von 10 Metern zueinander aufstellen
  • Vor den Toren ein 15 x 15 Meter großes Spielfeld errichten
  • Als Trainer mit Bällen mittig zwischen den Toren postieren
  • Die Spieler in gleich großen Gruppen neben dem Trainer aufstellen

Ablauf

  • Den Grundablauf aus Hauptteil 1 beibehalten.
  • Jetzt dürfen die jeweiligen Ballbesitzer bei beiden Toren Treffer erzielen.
  • Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Den Ball hoch ins Feld werfen.
  • Mit einem Torwartabschlag aus der Hand hoch einspielen.
  • Immer wieder unterschiedlich einspielen/einwerfen.
  • Jeweils 2 Spieler starten zum 2 gegen 2 ins Feld.
  • Die Spieler aus unterschiedlichen Positionen (Bauchlage, Rückenlage, Liegestütz usw.) starten lassen.
  • 2 Mannschaften bilden und mit einer Teamwertung spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer kein akustisches Startsignal geben. Das Einspielen des Balles als visuelles Startzeichen nutzen.
  • Nach jedem 1 gegen 1 das Spielfeld sofort verlassen, so dass der Trainer direkt den nächsten Ball einspielen kann.
  • Die Torhüter spielen gehaltene Bälle neutral ins Feld zurück.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Spiel über Eck

Organisation

  • Ein 30 x 30 Meter großes Feld markieren
  • Mittig auf zwei nebeneinanderliegenden Linien jeweils 1 Tor mit Torhüter errichten
  • 2 Mannschaften einteilen

Ablauf

  • 4 gegen 4 im Feld.
  • 1 Mannschaft agiert als Angreifer und spielt auf die beiden Tore mit Torhütern.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so spielen sie auf Ballhalten.
  • Aufgabenwechsel nach jeweils 5 Minuten.
  • Welche Mannschaft erzielt mehr Treffer?

Variationen

  • Beide Mannschaften greifen bei Ballbesitz auf beide Tore an.
  • Jeder Mannschaft 1 Tor fest zuweisen.
  • Mit mindestens 3 Kontakten agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Position der Tore erfordert Dribblings mit vielen Richtungswechseln sowie zahlreiche Ausweich- und Täuschungsmanöver.
  • Die Torhüter spielen mit den Verteidigern zusammen und können in deren Spiel auf Ballhalten einbezogen werden.
  • Ausreichend Ersatzbälle in beiden Toren bereithalten.