Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

23.07.2019

Die geistige Flexibilität fördern

Viele Trainer und Sportwissenschaftlicher sehen im Bereich der geistigen Fähigkeiten das größte Entwicklungspotential im Fußball. Doch nicht nur im Erwachsenenalter können die Spieler geschult werden, auch Kinder sollten frühzeitig an das Prinzip "Wahrnehmen - Entscheiden - Handeln" herangeführt werden. Dafür bieten sich Kommandoaufgaben und Farbenspiele an, die Kinder zu koordinativen und technischen Aktionen motivieren und ihnen kreative Entscheidungsoptionen lassen.

©

Farbenlauf

Organisation

  • Ein 12 x 12 Meter großes Feld markieren
  • Im Feld ingesamt 12 Hütchen in 4 verschiedenen Farben aufstellen
  • Die Spieler an den Ecken postieren

Ablauf

  • Der Trainer ruft einen Vereinsnamen.
  • Die ersten Spieler starten ins Feld und berühren die 3 Hütchen der zum Verein passenden Farbe.
  • Danach klatschen sie mit dem nächsten Spieler ab, der ins Feld startet usw.
  • In regelmäßigen Abständen neue Vereine aufrufen.

Variationen

  • Einen Staffelwettbewerb durchführen.
  • Mehrere Farben bestimmen.
  • Die Hütchen mit dem Fuß berühren.

Tipps und Korrekturen

  • Farbaufgaben schulen Wahrnehmung und Entscheidungsfindung.
  • Teamspiele fördern den Teamgeist.
  • Staffelwettbewerbe motivieren die Kinder.
©

Farben-Dribbeln

Organisation

  • Den Aufbau und die Organisation beibehalten
  • 4 Minitore an den Seitenlinien errichten
  • Pro Spieler 1 Ball

Ablauf

  • Der Trainer ruft einen bekannten Spielernamen.
  • Die ersten Spieler dribbeln zu 2 Hütchen der Farbe, die zum Verein des aufgerufenen Spielers passt.
  • Danach schließen sie auf ein gegenüberliegendes Minitor ab.
  • Mit dem Torabschluss starten die nächsten Spieler.
  • In regelmäßigen Abständen neue Namen aufrufen.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt die meisten Treffer?
  • 2 Spielernamen rufen, sodass die Spieler 4 Hütchen andribbeln müssen.
  • Nur mit rechts/links dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Die Kinder üben das Dribbeln.
  • Die Kinder müssen den Namen eine Farbe zuordnen, wodurch sie die Handlungsschnelligkeit schulen.
  • Dribbelaufgaben mit Torabschlüssen verbinden.
©

Farbtor-Dribbeln

Organisation

  • Ein 25 x 20 Meter großes Feld mit 4 Minitoren markieren
  • Im Feld 6 Hütchentore in 3 Farben aufstellen
  • 4 Gruppen bilden und mit Bällen den Positionshütchen zuordnen

Ablauf

  • Der Trainer ruft den Namen eines Tieres oder Gegenstandes.
  • Die ersten Spieler dribbeln durch ein zu dem Namen farblich passendes Hütchentor und schließen auf ein Minitor ab.
  • Anschließend stellen sie sich an einem gegenüberliegenden Eckhütchen an.

Variationen

  • Wettbewerb: Wer erzielt zuerst einen Treffer?
  • Durch 2 Hütchentore dribbeln.
  • Nach dem Dribbeln durch die Hütchentore spielt A gegen C bzw. B gegen D im 1 gegen 1 auf die Minitore.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler verbessern das Dribbeln.
  • Kommandos auf verschiedene Arten geben.
  • Durch Aufteilung in Gruppen für geringe Wartezeiten sorgen.
©

Farbtor-Passen

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Teams bilden und den Positionen zuordnen
  • Die Spieler bei Position A und C haben Bälle

Ablauf

  • Der Trainer bestimmt per Handzeichen eine Farbe.
  • A bzw. C dribbelt ins Feld und passt durch ein entsprechendes Hütchentor zu B bzw. D.
  • B bzw. D schließt auf ein Minitor ab.
  • Anschließend Aufgabenwechsel.

Variationen

  • Wettbewerb: Welches Team erzielt zuerst 6 Treffer?
  • Einen Doppelpass spielen.
  • Die Mannschaft, die zuerst trifft, startet ein 2 gegen 2 auf die Minitore.

Tipps und Korrekturen

  • Kommandos können per Handzeichen oder Hochhalten von Gegenständen erfolgen.
  • Die Kinder üben das zielgenaue Passen.
  • Das Zusammenspiel ab dem Alter der F-Junioren spielerisch fördern.
©

Farbtor-Ballbesitz-Spiel

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Hütchentore an die Grund- und Seitenlinien schieben
  • Pro Team 1 Spieler mit Ball an der Seitenlinie postieren

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf die Minitore.
  • Nach jedem Treffer bestimmt der Trainer eine Farbe.
  • Die Auswechselspieler passen zu einem Mitspieler, der durch ein Hütchentor der entsprechenden Farbe spielt.
  • Anschließend wechseln beide Spieler die Positionen und Aufgaben.
  • Wer zuerst trifft, erhält Ballbesitz.

Variationen

  • 4 gegen 4.
  • Auf 2 Jugendtore mit Torhütern spielen.
  • Die Auswechselspieler dribbeln durch ein Tor der aufgerufenen Farbe.
  • Frei spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Kleine Fußballspiele sorgen für viele Erfolgserlebnisse.
  • Bei Auswechselspielern für kurze Wartezeiten sorgen.
  • Für das abschließende Fußballspiel genügend Zeit einplanen.