Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingseinheiten Detail

21.02.2017

Torschuss in der Halle

Das Training in der Halle wird immer wieder mit Torschüssen verbunden. Durch die Hallenwand, die verschossene Bälle aufhält, ergibt sich eine hohe Zahl an Wiederholungen. Neben den normalen Toren können auch Hallengeräte wie Turnkästen oder Weichbodenmatten als Ziele genutzt werden. Der ebene Hallenboden bietet ideale Voraussetzungen für das Verbessern der Ballan- und mitnahme flacher Zuspiele. Dabei möglichst darauf achten, dass die Spieler dem Zuspiel entgegenlaufen und möglichst in offener Stellung mit beiden Füßen in die Bewegung mitnehmen. Besonders auf den ersten Ballkontakt der Spieler schauen, mit dem sie sich in den freien Raum vorlegen. Die Übungen und Spiele können in der nächsten Einheit wiederholt werden. Dann kontrollieren die Spieler hoch zugeworfene oder zugespielte Bälle.

©
©

Hütchentor-Raute I

Organisation

  • Vier 2 Meter breite Hütchentore in einer 20 Meter großen Raute aufstellen
  • 2 Meter hinter jedem Hütchentor ein Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen, wobei die ersten Spieler ihren Ball ins Hütchentor legen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig, laufen zum Ball im Hütchentor und nehmen zum Starthütchen gegenüber ins Dribbling an und mit.
  • Sobald der Vordermann aus dem Hütchentor gedribbelt ist, legen die nächsten Spieler ihren Ball ins Hütchentor und starten dann wieder gleichzeitig.

Variationen

  • Den Ball zum rechten/linken Starthütchen ins Dribbling mitnehmen.
  • Den Ball auf Trainerzuruf (rechts/links/gerade) zum entsprechenden Starthütchen mitnehmen.
  • Nur mit der Innen-/Außenseite mitnehmen.
  • Nur mit dem rechten/linken Fuß mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Zunächst als Trainer jeden Durchgang mit einem Startsignal beginnen. Später sollen sich die Spieler abstimmen und selbstständig gleichzeitig starten.
  • Die Hütchentore möglichst auf Hallenlinien am Boden markieren und die Bälle genau auf die Linien legen.
  • In der Mitte zwischen den Hütchentoren orientieren, Mitspielern ausweichen und in freie Räume dribbeln.
  • Die wartenden Spieler sind stets aktionsbereit und legen ihren Ball sofort ins freigewordene Hütchentor.
©
©

Hütchentor-Raute II

Organisation

  • Den Aufbau weiter nutzen
  • Die Spieler an 2 Starthütchen nebeneinander haben einen Ball

Ablauf

  • Der erste Spieler ohne Ball von einem Starthütchen durchläuft sein Hütchentor und bekommt einen Ball vom ersten Spieler am Starthütchen gegenüber zugespielt.
  • Den Pass durch das Hütchentor zum Starthütchen gegenüber an- und mitnehmen.
  • Anschließend startet sofort der Spieler ohne Ball vom anderen Starthütchen und fordert ein Zuspiel vom ersten Spieler gegenüber.
  • Jeder Passgeber läuft seinem Abspiel zum Starthütchen gegenüber nach.

Variationen

  • Den Pass zum seitlichen Starthütchen an- und mitnehmen.
  • Das Zuspiel vom seitlichen Starthütchen fordern.
  • Nach dem Zuspiel zum seitlichen Starthütchen laufen.

Tipps und Korrekturen

  • Sobald der Vordermann mitgenommen hat, startet der nächste Spieler ohne Ball vom anderen Starthütchen.
  • Blickkontakt zum Passgeber suchen und dem Zuspiel entgegenlaufen.
  • Das Zuspiel mit Zuruf fordern.
  • Das Zuspiel stets vor dem eigenen Hütchentor an- und mitnehmen.
©
©

Doppel-Torschuss

Organisation

  • 15 Meter vor einem Tor mit Torhüter 2 Starthütchen markieren
  • 5 Meter vor einem Starthütchen ein 2 Meter breites frontales Hütchentor und vor dem anderen Starthütchen ein 2 Meter breites frontales und seitliches Hütchentor markieren
  • Mittig hinter den Starthütchen einen Turnkasten aufstellen
  • Die Spieler an beide Starthütchen verteilen, wobei die Spieler am Starthütchen mit beiden Hütchentoren jeweils 2 Bälle haben und einen Ball in das seitliche Hütchentor legen

Ablauf

  • Der erste Ballbesitzer passt durch das frontale Hütchentor zum Spieler am Starthütchen gegenüber, nimmt dann kurz vor dem seitlichen Hütchentor zum Tor mit und schießt.
  • Der Passempfänger nimmt vor seinem Hütchentor an, zum Turnkasten mit, spielt einen Doppelpass am Turnkasten und nimmt zum zeiverzögerten Torschuss mit.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Dem Spieler gegenüber hoch zuwerfen.
  • Dem Spieler gegenüber per Volleyschuss hoch zuspielen.
  • 3 Pässe am Turnkasten spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball im seitlichen Hütchentor mit einem Kontakt zum Tor vorlegen und mit dem zweiten Kontakt schießen.
  • Dem Zuspiel entgegenlaufen und vor dem Hütchentor an- und mitnehmen.
  • Die Distanz des Turnkastens zu den Hütchentoren so wählen, dass der zweite Spieler deutlich zeitverzögert zum Torschuss kommt.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Doppel-Torschuss und Zweikampf

Organisation

  • Den Aufbau weiter nutzen

Ablauf

  • Der erste Ballbesitzer passt durch das frontale Hütchentor zum Spieler am Starthütchen gegenüber, nimmt dann im seitlichen Hütchentor zum Tor mit, schießt und wird Verteidiger.
  • Der Passempfänger nimmt vor dem frontalen Hütchentor an, zum Turnkasten mit, spielt einen Doppelpass am Turnkasten und versucht als Angreifer gegen den Verteidiger einen Treffer beim Tor zu erzielen.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, kontert er über die Linie zwischen den Hütchentoren.
  • Positions- und Aufgabenwechsel nach jedem Durchgang.

Variationen

  • Dem Spieler gegenüber hoch zuwerfen.
  • Dem Spieler gegenüber per Volleyschuss hoch zuspielen.
  • 3 Pässe am Turnkasten spielen.
  • Der Spieler, der zuerst schießt, bleibt Angreifer, fordert ein Zuspiel vom Spieler, der gegen den Turnkasten gepasst hat und dann seinem Abspiel sofort als Verteidiger nachsetzt.

Tipps und Korrekturen

  • Das 1 gegen 1 stets außerhalb der Hütchentore ablaufen lassen. Gegebenenfalls eine Hallenhälfte als Spielfeld für das 1 gegen 1 nutzen.
  • Die Distanz des Turnkastens zu den Hütchentoren so wählen, dass der Verteidiger zunächst ausreichend Zeit für seinen Torschuss hat und zielgenau abschließen kann.
  • Nach dem Torschuss sofort umschalten und den Angreifer als Verteidiger stellen.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Doppel-Tore

Organisation

  • Die Halle als Spielfeld nutzen und auf jeder Grundlinie ein Tor aufstellen
  • In der Hallenmitte einen Turnkasten quer als weiteres Tor aufstellen
  • 2 Teams mit Torhütern einteilen

Ablauf

  • Die Teams spielen 5 gegen 5 plus Torhüter.
  • Jedes Team kann Treffer beim gegnerischen Tor und an der zum gegnerischen Tor gedrehten Seite des Turnkastens erzielen.
  • Welches Team erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Gültige Treffer beim Turnkasten können nur direkt erzielt werden.
  • Treffer beim Turnkasten zählen doppelt.
  • Den Turnkasten längs aufstellen und so vermehrt ein Spiel in die Breite fordern.

Tipps und Korrekturen

  • Treffer beim Turnkasten erfordern ein gezieltes Spielen und Anbieten in die Tiefe.
  • Bei kleinerer Halle beide Teams 4 gegen 4 mit Auswechselspieler spielen lassen.
  • Die Torhüter agieren nur in den Toren, nicht beim Turnkasten.
  • Die Torhüter regelmäßig wechseln.