Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Technik-Spiele für das Heimtraining mit Handicap-Spielern

Leider ist es weiterhin untersagt, im Verein, mit Freunden und Teamkollegen zu trainieren. Dennoch gilt es, auch im Heimtraining die Basistechniken nicht gänzlich außer Acht zu lassen und weiterhin am Ball zu bleiben. Denn auch zuhause können die Basics gut geschult und weitere Fortschritte erzielt werden. Insbesondere motivierende Technik-Spiele bieten sich an. Wir liefern geeignete Praxisformen für Spieler in Inklusionsmannschaften.

Die Freude am Spiel erhalten

Mithilfe von Technik-Spielen können alle Aspekte des Fußballs auch im Eigentraining abgebildet werden. Sicher kann nichts das richtige Fußballspielen ersetzen, aber dennoch sind die Trainingseffekte nicht zu unterschätzen. Die Motivation, die Spieler in Teamwettkämpfen oder Wettbewerben von ganz alleine entwickeln, gilt es aktuell, auch in den Übungen im Eigentraining bestmöglich nachzustellen. In jeder Übungsform sollten daher gewisse Herausforderungen auf die Spieler "warten", die gezielt Erfolgserlebnisse ermöglichen. Dabei ist es jedoch wichtig zu beachten, dass kein Spieler überfordert wird. Deshalb gilt es, die Trainingsintensität sowie den Anspruch der Aufgabenstellungen ganz behutsam zu steigern.

Technik-Training in Coronazeiten

Aus gegebenem Anlass präsentieren wir heute drei motivierende Technik-Spiele, die jeder Spieler im Heimtraining durchführen kann. Ergänzt durch vielfältige Variationen können die Trainingsformen beliebig ausgeschmückt und somit dem Leistungsniveau der Spieler auch individuell angepasst werden. Bei allem Tatendrang gilt es dennoch, stets zu beachten, dass Fußball– und Bolzplätze aktuell in der Regel gesperrt sind und die Spieler sich entsprechend anderweitig umschauen müssen. Alle dargestellten Übungen sind jedoch auch prima im eigenen Garten, Hof oder auf vergleichbaren Freiflächen durchführbar!

Pass-Punkte

Organisation

  • Markiere ein 5 x 9 Meter großes Feld
  • Unterteile das Feld wiederum in drei 5 x 3 Meter große Zonen
  • Postiere dich mit Ball kurz vor der Startlinie von Zone 1

Ablauf

  • Versuche so zu passen, dass der Ball in einer der Zonen liegen bleibt (Zone 1 = 1 Punkt, Zone 2 = 2 Punkte, Zone 3 = 3 Punkte).
  • Rollt der Ball aus dem Feld heraus, so gibt es keinen Punkt.
  • Eine Challenge durchführen: Wie viele Punkte erzielst du in 5 Durchgängen?

Variationen

  • Zunächst aus der Hand rollen, um ein Gespür für die Distanz zu entwickeln.
  • Das Feld für schwächere Spieler vergrößern.
  • Nur mit rechts oder links passen.

Tipps und Korrekturen

  • Auf unebenem Untergrund müssen mögliche Hindernisse einkalkuliert werden.
  • Als Feldmarkierungen können z. B. auch Flaschen, Leibchen oder sonstige Gegenstände dienen.

Dribbel-Quadrat

Organisation

  • Markiere ein 5 x 5 Meter großes Quadrat
  • Stelle 1 Meter vor 2 diagonal versetzten Eckhütchen jeweils ein 2 Meter breites Hütchentor auf
  • Postiere dich mit Ball an einem Eckhütchen vor einem Hütchentor

Ablauf

  • Umdribbel die Eckpunkte des Quadrats in abgebildeter Reihenfolge.
  • Nach Umdribbeln des letzten Hütchens, durch das Hütchentor passen, es umlaufen und den Pass anschließend wieder aufnehmen.
  • Von hier aus die nächste Aktion starten usw.
  • Wie schnell kannst du den Parcours durchlaufen?

Variationen

  • Den Parcours zunächst mit Ball in der Hand ablaufen und den Ball durch das Hütchentor rollen.
  • Schwächere Spieler stoppen und spielen einen ruhenden Ball auf das Hütchentor.
  • Nur mit rechts oder links dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Löse den Blick möglichst oft vom Ball.
  • Achte auf die richtige Passschärfe beim Durchspielen des Minitores, um den Ball möglichst schnell wieder am Fuß zu haben.

Tore aus der Drehung

Organisation

  • Markiere ein 5 x 5 Meter großes Feld
  • Stelle auf einer Seitenlinie zwei 1,5 Meter breite Hütchentore auf
  • Baue im Feld einen Dribbel-Parcours auf
  • Platziere die Hindernisse in einem Abstand von jeweils 1 Meter zueinander
  • Postiere dich mit Ball zwischen den Hütchentoren

Ablauf

  • Starte ins Feld und umdribbelt die Hindernisse im Slalom.
  • Schließe nach dem letzten Hindernis auf das entsprechende Hütchentor (je nach Dribbelrichtung) ab.
  • Starte den nächsten Durchgang so, dass auf das andere Hütchentor abgeschlossen werden kann. Hierzu muss das erste Hindernis von der jeweils anderen Seite umdribbelt werden.
  • Wie viele Treffer gelingen in 5 Durchgängen?

Variationen

  • Den Hindernisabstand erhöhen.
  • Die Hütchentore vergrößern.

Tipps und Korrekturen

  • In gemäßigtem Tempo starten und die Geschwindigkeit fortlaufend steigern.
  • Vor dem Abschluss das Ziel fixieren.