Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Ausdauertraining: Spielerisch fit werden

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt - die Serviceportale "Mein Fußball" auf DFB.de und "Training und Service" auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Kleine Spiele zum Training der Fußball-Ausdauer.

Das Rundenlaufen in der Saisonvorbereitung ist 'out'. Einerseits ist es bei den Spielern alles andere als beliebt, andererseits bietet es auch nicht die im Fußball erforderlichen Intensitäten. Schließlich sollen im Fußball-Ausdauertraining keine 400-Meter-Läufer trainiert werden. Der Fußball ist geprägt von einer Vielzahl an kurzen maximalintensiven Belastungen. Um die Spieler auf diese Anforderungen bestmöglich vorbereiten zu können, gilt es, diese Belastungen auch im Training aufzurufen. Dies gilt auch und vor allem für das fußballspezifische Ausdauertraining.

Zur Freude der Spieler sollten also auch in der Saisonvorbereitung viele kleine Spiele auf dem Trainingsplan stehen. Dass diese dabei jedoch auch in Bezug auf die spezifische Ausdauer den gewünschten Trainingseffekt haben, muss der Trainer das richtige Maß von Belastung und Erholung berücksichtigen. In diesem Beitrag bekommt er hierfür das geeignete Handwerkszeug an die Hand: Neben den erforderlichen Belastungszeiten und Intensitäten sowie den Pausenzeiten stellen wir außerdem sechs Spielformen zur Verfügung, mit denen die fußballspezifische Ausdauer im 1 gegen 1, 2 gegen 2 und 3 gegen 3 trainiert werden kann.

[dfb]

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt - die Serviceportale "Mein Fußball" auf DFB.de und "Training und Service" auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Kleine Spiele zum Training der Fußball-Ausdauer.

Das Rundenlaufen in der Saisonvorbereitung ist 'out'. Einerseits ist es bei den Spielern alles andere als beliebt, andererseits bietet es auch nicht die im Fußball erforderlichen Intensitäten. Schließlich sollen im Fußball-Ausdauertraining keine 400-Meter-Läufer trainiert werden. Der Fußball ist geprägt von einer Vielzahl an kurzen maximalintensiven Belastungen. Um die Spieler auf diese Anforderungen bestmöglich vorbereiten zu können, gilt es, diese Belastungen auch im Training aufzurufen. Dies gilt auch und vor allem für das fußballspezifische Ausdauertraining.

Zur Freude der Spieler sollten also auch in der Saisonvorbereitung viele kleine Spiele auf dem Trainingsplan stehen. Dass diese dabei jedoch auch in Bezug auf die spezifische Ausdauer den gewünschten Trainingseffekt haben, muss der Trainer das richtige Maß von Belastung und Erholung berücksichtigen. In diesem Beitrag bekommt er hierfür das geeignete Handwerkszeug an die Hand: Neben den erforderlichen Belastungszeiten und Intensitäten sowie den Pausenzeiten stellen wir außerdem sechs Spielformen zur Verfügung, mit denen die fußballspezifische Ausdauer im 1 gegen 1, 2 gegen 2 und 3 gegen 3 trainiert werden kann.