Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Die besten Finten: Wie trickst man seine Gegenspieler aus?

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale "Mein Fußball" auf DFB.de und "Training und Service" auf FUSSBALL.de bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Fintieren als Trainingsbaustein.

Insgesamt sieben Trainingsbausteine umfasst das inhaltliche Konzept im Grundlagenbereich des Hamburger Sport-Vereins: "Vielseitige Bewegungsschulung", "'Kognitives Training/Umschalten", "Tore machen", "Kleine Spiele/Funino", "Dribbeln/Fintieren", "Ballkontrolle/Passspiel" und "Individualtaktik". Das "Dribbeln/Fintieren" trainieren die jungen Talente zunächst frei im Zick-Zack-Dribbling und folglich positionsbezogen an einem Hütchen.

Beim Hamburger Sport-Verein ist das Fintieren ein wichtiger Trainingsbaustein. Im Grundlagenbereich werden verschiedene Finten, wie die Rückziehfinte, die Sohlenfinte, der Ausfallschritt und der Zidane-Trick zunächst frei im Zick-Zack-Dribbling eingeübt. Sobald die Spieler die Bewegungen verinnerlicht haben, dient ein Hütchen als Gegenspieler-Ersatz dazu, positionsbezogen anzudribbeln und die Finten gezielt auszuführen.

[dfb]

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale "Mein Fußball" auf DFB.de und "Training und Service" auf FUSSBALL.de bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Fintieren als Trainingsbaustein.

Insgesamt sieben Trainingsbausteine umfasst das inhaltliche Konzept im Grundlagenbereich des Hamburger Sport-Vereins: "Vielseitige Bewegungsschulung", "'Kognitives Training/Umschalten", "Tore machen", "Kleine Spiele/Funino", "Dribbeln/Fintieren", "Ballkontrolle/Passspiel" und "Individualtaktik". Das "Dribbeln/Fintieren" trainieren die jungen Talente zunächst frei im Zick-Zack-Dribbling und folglich positionsbezogen an einem Hütchen.

Beim Hamburger Sport-Verein ist das Fintieren ein wichtiger Trainingsbaustein. Im Grundlagenbereich werden verschiedene Finten, wie die Rückziehfinte, die Sohlenfinte, der Ausfallschritt und der Zidane-Trick zunächst frei im Zick-Zack-Dribbling eingeübt. Sobald die Spieler die Bewegungen verinnerlicht haben, dient ein Hütchen als Gegenspieler-Ersatz dazu, positionsbezogen anzudribbeln und die Finten gezielt auszuführen.

###more###