Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

"Footbonaut light": Trainieren wie der BVB

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt - die Serviceportale "Mein Fußball" auf DFB.de und "Training und Service" auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute das Hightech-Trainingsgerät "Footbonaut" von Borussia Dortmund. In unserem Beitrag stellen wir das Trainingsprinzip des Footbonauten vor, der auch im Amateurbereich nutzbar ist.

Eine Ballmaschine erzeugt ein plötzliches Zuspiel, der Spieler im Feld muss auf ein vorgegebenes Ziel abschließen. So oder so ähnlich lässt sich das Trainingsprinzip des Footbonauten zusammenfassen. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Geschwindigkeit und die Präzision der Technikausführung. Was auf der einen Seite kostspielig und für den Amateurbereich absolut unerschwinglich ist, kann auf der anderen Seite jedoch mit einfachen Mitteln und etwas Kreativität trotzdem auch auf der eigenen Anlage nachgestellt werden.

Die Idee des "Footbonaut light" findet im Leistungszentrum von Eintracht Braunschweig Anwendung. Hier werden Trainingsformen und Übungsaufbauten präsentiert, die den Voraussetzungen im Footbonauten nahekommen und die gleichen Abläufe fordern. Hierbei können verschiedene Grundformen mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen zur Durchführung kommen - je nachdem, welches Ziel der Trainer mit der jeweiligen Einheit verfolgt. In unserem Beitrag stellen wir geeignete Übungen vor.

[dfb]

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt - die Serviceportale "Mein Fußball" auf DFB.de und "Training und Service" auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute das Hightech-Trainingsgerät "Footbonaut" von Borussia Dortmund. In unserem Beitrag stellen wir das Trainingsprinzip des Footbonauten vor, der auch im Amateurbereich nutzbar ist.

Eine Ballmaschine erzeugt ein plötzliches Zuspiel, der Spieler im Feld muss auf ein vorgegebenes Ziel abschließen. So oder so ähnlich lässt sich das Trainingsprinzip des Footbonauten zusammenfassen. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Geschwindigkeit und die Präzision der Technikausführung. Was auf der einen Seite kostspielig und für den Amateurbereich absolut unerschwinglich ist, kann auf der anderen Seite jedoch mit einfachen Mitteln und etwas Kreativität trotzdem auch auf der eigenen Anlage nachgestellt werden.

Die Idee des "Footbonaut light" findet im Leistungszentrum von Eintracht Braunschweig Anwendung. Hier werden Trainingsformen und Übungsaufbauten präsentiert, die den Voraussetzungen im Footbonauten nahekommen und die gleichen Abläufe fordern. Hierbei können verschiedene Grundformen mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen zur Durchführung kommen - je nachdem, welches Ziel der Trainer mit der jeweiligen Einheit verfolgt. In unserem Beitrag stellen wir geeignete Übungen vor.

###more###