Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

07.01.2020

Spielverlagerung und Pass hinter die Abwehrkette

Der Pass hinter die Abwehrkette nach einer Spielverlagerung bildet den Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei müssen die Spieler zunächst aus dem Zentrum heraus, einen Pass auf den Flügel spielen. Der Außenspieler nimmt hier kurz an und mit und passt schnellstmöglich steil hinter die Abwehrkette. Wichtig dabei ist das Kreuzen der Stürmer im Zentrum, die eine Hereingabe antiziperen. Außerdem sollen die offensiven Mittelfeldspieler im zweiten Hauptteil schnellstmöglich nachrücken. Somit hat der Außenspieler dann drei Optionen. Diese Abläufe werden im Hauptteil von beiden Seiten eingeübt, so dass sie im Abschlussspiel wettkampfnah umgesetzt werden können.

©

Ballhalten auf Hütchentore

Organisation

  • Ein 25 x 40 Meter großes Feld markieren
  • In der Mitte 4 Stangentore aufstellen
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • 7 gegen 7 azf Ballhalten.
  • Jeder Pass durch ein Stangentor zu einem Mitspieler ergibt 1 Punkt für die Teamwertung.

Variationen

  • Die Tore im Feld versetzen und anders anordnen.
  • Die Tore diagonal mit etwas Abstand in den Ecken errichten.

Tipps und Korrekturen

  • Die Spieler vor der Übung mit koordinativen Übungen erwärmen.
  • In Ballbesitz die Ecken und das Zentrum besetzen.
  • Ein schnelles Kombinationsspiel fordern.
©

Passen mit Spielverlagerung und Kreuzen

Organisation

  • Die beiden zentralen Stangentore beibehalten
  • Die beiden anderen auf die Seiten verschieben
  • Zusätzlich auf der Grundlinie 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen

Ablauf

  • A passt auf B, der zu C auf den Flügel spielt.
  • C leitet nach innen in den Halbkreis weiter.
  • Gleichzeitig kreuzen die Spieler im Zentrum in den Strafraum.
  • Der Passempfänger schießt zentral auf den Torhüter.
  • Der Torhüter fängt den Ball und wirft sofort in den Mittelkreis ab.
  • Die Spieler stellen sich jeweils bei ihrer Station wieder an.
  • Nach einiger Zeit die Positionen wechseln.

Variationen

  • Über die jeweils andere Seite spielen.
  • C flankt hoch ins Zentrum.

Tipps und Korrekturen

  • C soll diagonal nach innen mitnehmen.
  • Die Stürmer sollen gezielt auf die Torhüter schießen, um diese aufzuwärmen.
©

Spielverlagerung mit Pass hinter die Abwehrkette I

Organisation

  • Den Aufbau weiter verwenden
  • Die Spieler auf die Positionen verteilen

Ablauf

  • A spielt auf B, der kurz an- und mitnimmt und aus dem Halbfeld in den Strafraum flankt.
  • Gleichzeitig kreuzen die Angreifer im Zentrum und versuchen, die Hereingabe zu verwerten.
  • Die Spieler stellen sich jeweils wieder bei ihrer Station an.
  • Nach einiger Zeit die Positionen wechseln.

Variationen

  • Die Positionen der Stangentore als 'Verteidiger-Dummies' variieren.
  • Die Außenspieler passen flach an die Strafraumgrenze.
  • Über die jeweils andere Seite spielen.

Tipps und Korrekturen

  • B muss den Pass oder die Flanke scharf reinspielen.
  • Die Stürmer dürfen nicht zu früh in den Strafraum starten (Abseits und kein Timing für die Hereingabe).
  • Zielstrebig abschließen!
©

Spielverlagerung mit Pass hinter die Abwehrkette II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Position der Stangentore als 'Verteidiger-Dummies' variieren
  • 2 Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt startet neben den beiden Stürmern auch ein zentraler Mittelfeldspieler vor das Tor nach, und die Angreifer versuchen, im 3 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Nach einiger Zeit die Positionen wechseln.

Variationen

  • Die Positionen der Stürmer im Zentrum variieren und diese etwas weiter vom Tor entfernt starten lassen.
  • Den Ablauf über die jeweils andere Seite durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Stürmer gut getimt und mit höchstem Tempo vor das Tor kreuzen.
  • Die Flankengeber müssen situativ entscheiden, welchem Angreifer sie zuspielen.
  • Zielstrebig abschließen!
  • Die Verteidiger regelmäßig wechseln.
©

Halbfeld-Spiel

Organisation

  • Auf einer Spielfeldhälfte die Mittellinie und 2 Außenzonen abstecken
  • Auf den Grundlinien je 1 Großtor mit Torhüter aufstellen
  • 7 Angreifer und 5 Verteidiger bestimmen
  • Die Angreifer stellen 2 Außenspieler, die sich in den Flügelzonen aufstellen

Ablauf

  • 5 plus 2 gegen 5 auf die Tore mit Torhütern.
  • Die Ballbeistzer versuchen, einen ihrer Mitspieler in den Flügelzonen anzuspielen.
  • Gelingt dies, so spielt dieser ungestört aus der Zone vor das gegnerische Tor.
  • Die Verteidiger dürfen zunächst nicht hinter der Mittellinie und in den Außenzonen verteidigen.
  • Erobern die Verteidiger den Ball, so kontern sie sofort auf das andere Tor.

Variationen

  • Die Ballbesitzer müssen zunächst im zentralen Feld mindestens 6 Pässe in den eigenen Reihen spielen, ehe sie zu einem Mitspieler in einer der Flügelzonen weiterleiten dürfen.
  • Die Verteidiger dürfen überall attackieren.
  • 2 Teams zu je 6 Spielern bilden, die Zonen entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Mit Abseits spielen.
  • Im Zentrum ein schnelles Kombinationsspiel fordern.
  • Die Außenspieler sollen schnellstmöglich vor das Tor spielen.
  • Mit geschickten Laufbewegungen im Zentrum die Chancen gezielt vorbereiten und zielstrebig nutzen.
  • Die Außenspieler regelmäßig wechseln.