Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

09.11.2021

Zielstrebig über den Flügel angreifen

In der heutigen Trainingseinheit rücken Spielformen zur Verbesserung des Flügelspiels in den Mittelpunkt. Dabei dienen einfache und bekannte Kombinationen als Auslöseaktion ohne Gegnerdruck. Auch wenn im Alter der B-Junioren Abläufe durchaus unter Gegnerdruck trainiert werden sollten, wird heute hierauf bewusst verzichtet. Dafür wird ein Fokus auf das Tempo der Aktionen gelegt. Dies ist neben der Entschlossenheit ein wichtiger Faktor, um Aktionen am Flügel erfolgreich ausspielen zu können.

©

Pass-Steigerung

Organisation

  • 4 Felder markieren.
  • 4 Gruppen bilden.
  • Die Spieler innerhalb der Gruppen nummerieren.

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando passen sich die Spieler in der vorgegebenen Reihenfolge zu.
  • Der erste Pass muss immer zu Spieler 1 gespielt werden.
  • Anschließend muss mit 2 Pässen zu Spieler 2 gespielt werden usw.
  • Für jede gelungene Aktion wird 1 Punkt vergeben.
  • Welche Mannschaft hat nach 2 Minuten die meisten Punkte?

Variationen

  • Eine bestimmte Zielpunktzahl vorgeben.
  • Rückwärts zählen.
  • Dabei muss Spieler 1 beispielsweise mit 4 Pässen angespielt werden usw.

Tipps und Korrekturen

  • Die Übung stellt hohe Anforderungen an die Konzentrationsfähigkeit der Spieler.
  • Intensive Kommunikation fördert die gegenseitige Unterstützung bei dieser Konzentrationsaufgabe.
  • Die Spieler müssen ihre Umgebung permanent scannen, um die Kombinationen sauber spielen zu können.
©

Pass-Roulette

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.

Ablauf

  • Von jeder Mannschaft postiert sich jeweils 1 Spieler in jedem Feld.
  • Die Spieler passen sich jeweils nur mit den anderen Spielern ihrer Gruppe zu.
  • Auf ein Trainerkommando stoppt die Aktion.
  • Ist beim Stoppsignal nur 1 Ball in diesem Feld, erhalten alle Spieler im Feld 1 Punkt.
  • Am Ende werden alle Punkte der Gruppe zusammengezählt.

Variationen

  • Die Spieler passen sich per Dropkick zu.
  • Nach jeder Aktion rücken alle Spieler jeweils ein Feld im Uhrzeigersinn weiter.

Tipps und Korrekturen

  • Bei dieser Übung steht der Spaß im Vordergrund.
  • Punkte werden wie beim Roulette nach dem Zufallsprinzip vergeben.
©

Auslöseaktion am Flügel I

Organisation

  • Ein Spielfeld mit 2 Toren errichten.
  • 2 Flügelzonen markieren.
  • Flügelspieler, Angreifer und Verteidiger benennen.

Ablauf

  • A passt zu B, der nach innen dribbelt.
  • A hinterläuft und bekommt den Pass von B in den Lauf.
  • A dribbelt Richtung Grundlinie und passt vor das Tor, wo die beiden Angreifer im 2 gegen 1 zum Torabschluss kommen sollen.
  • Anschließend wechseln die beiden Flügelspieler in die andere Flügelzone und tauschen die Aufgabe.

Variationen

  • B darf auch vor das Tor passen.
  • Kopfballtore zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Das Hinterlaufen ist die Auslösehandlung am Flügel.
  • Klare Laufrouten für die beiden Angreifer im Zentrum festlegen.
©

Auslöseaktion am Flügel II

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.

Ablauf

  • A passt zu C, der den Ball zu B klatschen lässt.
  • B spielt tief, C flankt aus dem Dribbling vor das Tor, wo die beiden Angreifer erneut im 2 gegen 1 den Torabschluss suchen sollen.
  • Nach der Aktion rücken die Flügelspieler eine Position weiter und C wechselt in die andere Flügelzone.

Variationen

  • Ohne Verteidiger spielen.
  • 3 Angreifer bestimmen.

Tipps und Korrekturen

  • Am Flügel wird als Auslöseaktion eine typische "Steil-Klatsch-Kombination" durchgespielt.
  • C kann den Ball flach oder hoch vor das Tor spielen.
  • Die Aktion am Flügel sollte im höchstmöglichen Tempo stattfinden.
©

Flügel-Bonus

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten.
  • 2 Mannschaften bilden.

Ablauf

  • Freies Spiel 7 gegen 7.
  • Treffer nach Vorlage aus einer Flügelzone zählen doppelt.

Variationen

  • Kopfballtore zählen doppelt.
  • Es darf jeweils nur 1 Spieler der verteidigenden Mannschaft die Flügelzone betreten.

Tipps und Korrekturen

  • Durch die Bonus-Regel sollen die Spieler animiert werden, verstärkt über den Flügel zu spielen.
  • Bonuspunkte werden nur vergeben, wenn die Aktion nach der Vorlage mit höchstens 2 Pässen zum Abschluss gebracht wird.