Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Umkleidekabine wird zum Schmuckstück und Vereinstreffpunkt

Verein

SG 1955 Lüttgenrode

Zielsetzung

Mehr Spieler*innen; Verbesserte Infrastruktur; Verbesserte Ressourcen

Ausgangslage

Das Gebäude steht in dieser Form schon seit 1926 und wurde einst als Schweinestall genutzt, der nach 1955 von der neu gegründeten Sportgemeinschaft zum Sportheim umfunktioniert wurde. Die Heimkabine war in einem schlechten Zustand: zu klein, ungemütlich, ohne Wohlfühlatmosphäre und auch energetisch nicht wirklich optimal.

Aus einer Laune heraus fragten sich einige Vereinsmitglieder, was sich hinter den alten Paneelen verbirgt. Es stellte sich heraus, dass der Raum über keinerlei Dämmung verfügte, womit sich auch der hohe energetische Aufwand erklären ließ.

Kurzbeschreibung

Die SG Lüttgenrode begann damit, den Kabinenraum zu entkernen. Das sollte jedoch nicht alles sein und die ersten Überlegungen entstanden, wie man die alte Kabine in ein echtes Highlight verwandeln könnte. Inzwischen ziert das Schild "This is Zwetschgenstadion" (in Anlehnung an das berühmte Stadion in Liverpool) die neue Kabine, die liebevoll "Wohnzimmer" genannt wird und sogar als Sportheim fungiert.

Mehrere Sponsoren steuerten Sachspenden bei. Die Renovierungsarbeiten führte der Verein dann in Eigenregie durch. Es bildete sich die sogenannte "SOKO Kabinenbau", in der sich die Experten mit dem größten baufachlichen Wissen zusammenschlossen. Sie rekrutierten Helfer, wo es nötig war. Es haben sich nicht nur die Fußballer mit ihrer Expertise eingebracht, sondern auch deren Freunde und Bekannte. Bei den Renovierungsarbeiten, in die rund 1000 Arbeitsstunden gesteckt wurden und die innerhalb von sechs Wochen abgeschlossen waren, entstanden nebenbei auch neue Freundschaften, die das Vereinsleben bereichern.

"Wir haben gemerkt, wie die handelnden Personen immer mehr zusammengewachsen sind", freut sich Eric Keine, Kapitän der Herren-Mannschaft. "Unser Trainer hat seinen Hochzeitstag in der Kabine verbracht und gemalert, weil der Maler nur an dem Tag konnte." Und auch die Alteingesessenen, die zunächst skeptisch blieben, machten nach der Fertigstellung große Augen: "Einige hatten Tränen in den Augen, weil wir etwas geschaffen haben, was wirklich nicht alltäglich ist."

Folgende Highlights befinden sich in der Kabine der SG Lüttgenrode:

- Soundanlage mit fest installierten Lautsprechern

- Farbige LED-Leuchten

- Kunstrasen

- Fotos der Spieler und eigene Fächer

- Fußbälle, die mithilfe alter Nutella-Deckel festgehalten werden

- Schild "This is Zwetschgenstadion"

Beteiligte Personen
Über 10 Personen
Dauer
2-3 Monate
Umfang
5 Tage pro Woche
Finanzielle Kosten
Mehr als 10.000 Euro
ca. 16.000 Euro
Sponsoren / Fördermittel

Ja, durch öffentliche Fördermittel und Sachspenden von Sposnoren.

Weitere Informationen: Fördermittel des Landkreises Harz (Sportstättenbau), sämtliche andere Kosten wurden über Sponsoren gedeckt.
Fördermittelstellen: Die Fördermittel wurden beim Landkreis beantragt und bewilligt.

Überprüfung der Wirksamkeit

Erhöhter Bekanntheitsgrad, Mitgliedergewinnung und -bindung innerhalb der Fußballmannschaft.

Allgemeine Informationen zum Verein

Vereinstyp
Mehrspartenverein
Mitgliederanzahl
100-199
Anzahl Teams
1 Männer
1 Junioren
Infrastruktur
Wem gehört die Spielstätte?
Kommunale Anlage
Anzahl der Spielfelder
1 Naturrasenplätze
Ist ein Vereinsheim vorhanden?
Ja
Anzahl Umkleidekabinen
2

Zurück zur Übersicht