Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Die Position kennen lernen

In diesem Alter gibt es viele Kinder, die Lust darauf haben, die Aufgabe 'zwischen den Torpfosten' zu übernehmen.Die Kinder sollen die Aufgaben eines Torhüters kennen lernen. Dabei steht nicht das 'Einschleifen' der Torhütertechniken im Fokus, sondern vielmehr die Position direkt zu erleben.

Interessante Trainingsformen und kleine Spiele wecken bei den Kindern Interesse und motivieren sie dabei besonders. Der Trainer kann einzelne Verbesserungen ansprechen, liefert dabei aber stets einfache Korrekturhinweise und verliert sich dabei nicht im Detail! Der aufmerksame Trainer kann hier bereits abschätzen, welcher Spieler Talent für diese spezielle Position mitbringt. Neben den speziellen koordinativen Eigenschaften, die diese Position abverlangt, erfordert es auch Mut, sich mitten in die 'Schusslinie' zu begeben und in die Torecken zu springen. Schon in jungen Jahren kann man sehen, welche Kinder hierfür offen sind und welche sich wahrscheinlich nicht mit der Position zwischen den Pfosten anfreunden werden.


Trainingsinhalte

© imago sportfotodienst
  • Schulung der allgemeinen koordinativen Fähigkeiten
  • Training der Geschicklichkeit am Ball (z.B. Prellen im Stehen, Gehen, Laufen)
  • Spielerische Schulung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit
  • Schulung der Schnelligkeit
  • Kennenlernen und Anwenden der Basistechniken: Fangen, Rollen, Werfen
  • Kleine Spiele und Wettkämpfe