Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Passübungen für das Training mit Senioren

Passen gehört zur Vorbereitung eines Spiels genauso dazu wie ins Aufwärmprogramm einer Trainingseinheit. Oft sieht man dabei die Spieler jedoch nur kreuz und quer durcheinanderlaufen und sich mehrere Bälle zuspielen. Hier ist selbstverständlich deutlich mehr drin.

Die Verinnerlichung von Laufwegen und Passkombinationen ist ein komplexer Vorgang, der mit einem geeigneten Vorbereitungsprogramm gut unterstützt werden kann. Mit verschiedenen vorgegebenen Pass- und Laufwegen schärfen die Spieler ihre Aufmerksamkeit für solche Situationen. Die Konzentration steigt!

Mit den folgenden Beispielen haben wir geeignete Trainingsformen für Sie herausgesucht, die sich problemlos in Ihre Aufwärmprogramme integrieren lassen. Als erforderliches Material genügen wenige Hütchen und Bälle. Zum 'Hosenträger-Passen' steht zudem ein Trainingsvideo zur Verfügung!

©
©

Organisation

  • Ein Sechseck errichten
  • Die Spieler an den Hütchen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler an den Starthütchen haben 1 Ball

Ablauf

  • A und D starten die Aktion gleichzeitig.
  • A passt zu B, der auf C weiterleitet.
  • C spielt diagonal auf D.
  • D passt zu E, der auf F weiterleitet.
  • F spielt diagonal auf A usw.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen zum jeweils nächsten Hütchen nach.

Variation

  • Zwischen A, B und C bzw. D, E und F je 1 Wandspieler postieren: A passt zum Wandspieler, der direkt zurückprallen lässt. A passt zu B. B passt zum Wandspieler usw.

Tipps und Korrekturen

  • Auf ein präzises Passspiel achten!
  • Stets Aufmerksamkeit und Konzentration fordern!
  • Auf Beidfüßigkeit achten: Mit rechts annehmen und mit links passen bzw. umgekehrt.
©
©

Organisation

  • 2 Pass-Stationen errichten
  • Jeweils 9 Spieler an den Hütchen verteilen

Ablauf

  • A passt zu B, der zu C weiterleitet.
  • C nimmt das Zuspiel an und mit und passt anschließend zu D weiter.
  • D passt zu E, der auf F weiterleitet.
  • F nimmt das Zuspiel an und mit und passt anschließend wieder zu A usw.
  • Die Spieler laufen jeweils ihren Abspielen auf die nächste Position nach.

Variationen

  • Nur direkt spielen.
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen.
  • Die beiden seitlichen Hütchen versetzen, und die Passfolge im Uhrzeigersinn starten.

Tipps und Korrekturen

  • Dem Mitspieler 'in den Fuß' bzw. 'in den Lauf' passen, nicht in dessen Rücken!
  • Das Passtempo dem Könnensstand entsprechend langsam steigern!
  • Genauigkeit vor Passhärte!
©
©

Organisation

  • Ein 15 x 15 Meter großes Quadrat errichten
  • Die Spieler an den Eckhütchen verteilen
  • Die jeweils ersten Spieler an zwei nebeneinanderliegenden Hütchen haben je 1 Ball

Ablauf

  • Die Ballbesitzer passen jeweils zum Mitspieler gegenüber.
  • Dieser nimmt kurz an und mit und passt zum jeweils nächsten Spieler am Starthütchen zurück usw.
  • Die Passgeber durchlaufen nach ihren Abspielen das Feld, führen dabei verschiedene Bewegungsaufgaben aus (z. B. Anfersen, Skippings, Hopserläufe, Sidesteps usw.) und stellen sich jeweils am diagonal gegenüberliegenden Hütchen wieder an.

Variationen

  • Im Direktspiel agieren.
  • Die Spieler passen sich diagonal zu und laufen zum gegenüberliegenden Hütchen.

Tipps und Korrekturen

  • Präzise Zuspiele fordern!
  • Darauf achten, dass das Standbein stets in Passrichtung zeigt!
  • Als Passempfänger an den Hütchen stets in Erwartungshaltung auf den Vorfüßen agieren.
©
©

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten
  • 2 Mannschaften bilden
  • 4 Spieler der einen Mannschaft an den Seitenlinien sowie 4 Spieler des anderen Teams an den Eckhütchen aufstellen
  • Alle übrigen Spieler verteilen sich im Feld

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf Ballhalten im Feld.
  • Alternativ kann der jeweilige Ballbesitzer auch einen Mitspieler auf einer der Außenpositionen anspielen.
  • In diesem Fall wechselt er mit diesem nach seinem Abspiel Position und Aufgabe.

Variationen

  • Die Außenspieler bleiben auf ihren Positionen und dienen nur als Wandspieler.
  • Ein Wettspiel durchführen: 10 Pässe innerhalb der eigenen Mannschaft ergeben 1 Punkt. Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Punkte?

Tipps und Korrekturen

  • Möglichst direkt oder mit 2 Kontakten agieren.
  • Vor dem Abspiel Blickkontakt zu dem jeweiligen Außenspieler aufnehmen und gezielt in den Fuß des Mitspielers zupassen.
©
©

Organisation

  • Vor dem Strafraum zwei 20 x 12 Meter große Felder nebeneinander markieren
  • 2 Gruppen bilden und den Feldern zuweisen
  • Die Spieler jeweils an den Eckhütchen verteilen
  • Pro Feld 1 Ball

Ablauf

  • A passt auf B, der diagonal auf C spielt.
  • C passt auf D weiter, der wiederum diagonal auf A zurückpasst.
  • Alle Spieler laufen nach ihren Abspielen im Uhrzeigersinn zur jeweils nächsten Position.

Variationen

  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Im Direktspiel agieren.
  • Beim Lauf zur jeweils nächsten Position verschiedene Aufgaben aus dem Lauf-ABC ausführen (z. B. Anfersen, Skippings, Hopserlauf usw.).
  • Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen: A und C haben je 1 Ball.

Tipps und Korrekturen

  • Auf präzise Zuspiele in den Fuß des Mitspielers achten.
  • Die Passempfänger sollen den Zuspielen nach Blickkontakt und Auftaktbewegung aktiv entgegenstarten.
  • Darauf achten, dass alle Spieler ständig in Bewegung sind.