Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Den Gegner locken – und dann ab vor's Tor!

Auf der Internetseite der DFB-Akademie analysieren derzeit Experten verschiedene Spielszenen der EURO 2020. Wir greifen diese Beobachtungen auf und liefern den Trainerinnen und Trainern geeignete Trainingsformen aus dem reichhaltigen Archiv von "Training & Service". Heute widmen wir uns dabei einem Treffer der Österreicher im Spiel gegen Nordmazedonien: Unmittelbar vor seinem erfolgreichen Abschluss lockten die Österreicher die gegnerische Abwehr mit einem Rückpass raus, um dann gezielt ins Zentrum zu starten.

Gut getimt vor das Gegner-Tor starten

Bei einer auf Höhe spielenden Verteidigung kommt es für die Angreifer immer darauf an, auf ein perfektes Timing zu achten. Ansonsten droht schnell der Lauf ins Abseits oder ein zu spätes Starten ins Zentrum, wodurch eine Hereingabe verfehlt werden könnte.

Wie es richtig geht, zeigten die Österreicher beim 1:0-Führungstreffer von Stefan Lainer in der Partie gegen Nordmazedonien. Ein Rückpass am linken Flügel leitete die Aktion ein. Exakt in dem Moment, in dem die nordmazedonische Abwehrkette nach vorne rückte, startete Lainer in den Strafraum und verwertete dort die diagonale Hereingabe. Die gesamte Analyse zur Spielszene findet ihr hier:

Mit einer Gegenbewegung in den Zielraum starten

Für ein gezieltes Training dieser teamtaktischen Abstimmung von Laufwegen am Flügel bzw. vor dem gegnerischen Tor haben wir unter "Themenverwandte Links" einige Trainingseinheiten zum Flügelspiel für Sie zusammengestellt.