Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Erfolgreich sein im 1 gegen 1

In den unteren Altersklassen wollen die Spieler vor allem eines: mit dem Ball am Fuß jede Menge ausprobieren. Das bietet die ideale Grundlage, um schon ganz früh mit der Schulen von 1-gegen-1-Situationen anzufangen. Wichtig ist es, den Spielern in den Übungen viel Freiraum zu lassen und ihnen nicht alle Bewegungen und Finten vorzugeben. Dadurch werden die Spieler zur Eigenverantwortung und zum kreativen Handeln angeleitet. Gleichzeitig muss auch immer auf einen hohen Spielanteil in den geachtet werden, damit die Motivation zum Maximum tendiert. Wird das 1-gegen-1 trainiert, ist es besonders wichtig, dass die Spieler anschließend im Wettkampf die Möglichkeit erhalten, das Erlernte auszuprobieren und anzuwenden.

Wir waren bei der U7 des VfB Admira Wacker Mödling zu Gast. Auch wenn die Nachwuchskicker des österreichischen Erstligisten noch im Bambinialter sind, liefern sie dennoch schon eine ideale Einheit für das Training der F-Junioren.

Trainer Roman Wolf erklärt im Video die Selektion seiner Übungen und streicht deren Vorteile heraus. Die komplette Einheit mit Beschreibungen und Abbildungen sind zudem in der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online aufbereitet und erschienen.

Kommentar zur Einheit

Aufwärmen 1


Aufwärmen 2

Hauptteil 1


Hauptteil 2

Schlussteil