Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Fußballspezifisches Ausdauertraining im Methodik-Check

Viele Spieler*innen haben nach der langen Coronapause immer noch große Fitnessrückstände aufzuholen. Neben der Grundlagenausdauer ist insbesondere die fußballspezifische Ausdauer von hoher Bedeutung, um 90 Minuten Vollgas geben zu können. Wir stellen verschiedene Methoden vor, mit denen das Fitnessniveau effektiv verbessert werden kann.

Auch im Amateurbereich müssen ambitionierte Spieler*innen heutzutage über ein breit gefächertes Leistungsvermögen verfügen. Sie müssen in der Lage sein, große Distanzen und intensive Sprints zu bewältigen und dabei gleichzeitig das technisch-taktische Potenzial abzurufen. Die Komplexität des Spiels sollte daher auch im Training bestmöglich abgedeckt werden. Dies gelingt zum Beispiel mithilfe von kleinen intensiven Fußballspielen oder auch im HIT-Training mit Ball.

Die Grundlagen schulen

Wer es zunächst jedoch ruhiger und gleichmäßiger angehen möchte, der kann auf Ausdauerparcours zurückgreifen. Denn diese lassen sich einfach organisieren, eignen sich optimal für den Trainingsstart und bringen die Spieler*innen garantiert auf Betriebstemperatur – eine wahre Allzweckwaffe also! Insbesondere die Grundlagenausdauer kann mit dieser Methodik verbessert werden, da bei gemäßigtem Tempo hohe Belastungsspitzen umgangen werden können. In unserem Beitrag "Ausdauerschulung geht auch mit Ball" haben wir einen fußballspezifischen Ausdauerparcours beschrieben.

Die Spieler*innen auf andere Gedanken bringen

Spätestens zum Haupt- und Schlussteil sollte es dann aber richtig zur Sache gehen. Denn die Spieler*innen sollen im besten Fall gar nicht merken, dass sie gerade Kondition "bolzen". In großen Spielen sind die taktischen Fähigkeiten der Spieler*innen beispielsweise mindestens so gefragt wie ihr Durchhaltevermögen. Wer in der Saisonvorbereitung die technischen und taktischen Aspekte ins Zentrum des Trainings setzen möchte, für den haben wir in unseren Beiträgen "Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen" und "Ausdauertraining mit technisch-taktischen Elementen" auch schon die perfekte Lektüre aufbereitet.

Unter "Themenverwandte Links" haben wir weitere interessante Inhalte zum Thema aufgelistet.