Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Die Taktiktafel nutzen

In jungen Jahren steht im Kinder- und Jugendfußball stets die Technikschulung im Vordergrund. Und dennoch ist Fußball ein taktisch geprägter Sport – ein gewisses taktisches Grundwissen sollte daher auch in jüngeren Altersklassen wie bei den D-Junioren vermittelt werden. Hierbei ist vor allem eines wichtig: Nicht über das Ziel hinausschießen! Der Schwerpunkt der taktischen Vermittlung sollte zunächst bei der Individualtaktik liegen. Grundelemente der Gruppentaktik sollten diese ergänzen, allerdings nicht im Vordergrund stehen. Der Einsatz einer Taktiktafel kann dabei die Erklärungen erleichtern. Bei Spielen bietet es sich an, bestimmte Zusammenhänge, die zuvor trainiert wurden, nochmals anzusprechen und zu wiederholen.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Taktische Abläufe nur zu beschreiben, erschwert den Spielern das Verständnis. Die visuelle Unterstützung durch eine Tafel hilft den Spielern, die erhaltenen Informationen besser abzuspeichern. Natürlich können Sie auch selbst angefertige Poster nutzen, um bestimmte Lerninhalte zu vermitteln. Doch der Vorteil einer Taktiktafel ist neben der Wetterbeständigkeit auch der Einsatz von Magneten. Diese könne Sie immer wieder neu arrangieren und somit eine Vielzahl an Spielsituationen darstellen. Mit Ausdrucken oder Postern ist dies dagegen nicht möglich.

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche!

Manche Trainer neigen dazu, an der Taktiktafel all ihr Wissen vermitteln zu wollen. Dies hilft den Spielern allerdings nur wenig weiter. Sie werden damit schlichtweg 'überfrachtet' und verlieren den Überblick. Widmen Sie sich stattdessen lieber einem speziellen Aspekt, den Sie dann kurz und verständlich vermitteln. So erleichtern Sie es dem Spieler, das neu Erlernte abzuspeichern. Bleiben Sie mit Ihren Erklärungen zu einem Ablauf möglichst unter 60 Sekunden!

Coachen Sie die Mannschaft und Einzelspieler!

Sie können die Tafel sowohl im Rahmen eines individuellen Coachings, in Gesprächen mit kleineren Gruppen (zum Beispiel auf eine Position bezogen) oder vor der gesamten Mannschaft verwenden. Machen Sie sich also vorher Gedanken darüber, an wen Sie Ihre Coachingpunkte richten wollen. Muss es die gesamte Mannschaft hören oder reicht es, wenn der einzelne Spieler davon profitiert?

Unterstreichen Sie mit der Tafel das Gesagte!

Nutzen Sie die Tafel, um Aussagen von Ihnen zu unterstreichen. Insbesondere Spielfeldbereiche können Sie mittels Tafel verständlich aufzeigen: In welchen Räumen bewegen wir uns, und wie handeln wir dort? Auch Aspekte des Anbietens und Freilaufen können Sie gut anhand der Tafel demonstrieren.

Die kleine 'Generalprobe' im Kopf

Auch beim Coaching ist Vorbereitung alles. Anstatt einfach loszureden, sollten Sie lieber versuchen, noch einmal im Kopf durchzugehen, was Sie Ihrem Spieler vermitteln wollen. Denn eine Erklärung, die einfach vorgetragen, kurz gehalten und dann noch gut an der Tafel demonstriert wird, findet besser den Weg ins Gedächtnis. Daher sollten Sie sich vor einer Mannschaftsansprache Zeit nehmen, um diese vorzubereiten. Geht es dann um Coaching in der Halbzeit, werden Sie nicht so viel Zeit zur Verfügung haben – aber auch dann sollten Sie gut überlegen. Ihren Spielern wird dies nicht negativ auffallen, da sie in der Regel sowieso eine Verschnaufpause benötigen.

Was für eine Tafel sollte es sein?

Bei der Auswahl der Tafel gibt es sicherlich nicht das Nonplusultra. Eine große Tafel bietet den Vorteil einer guten Übersicht, was insbesondere vor einer kompletten Mannschaft sinnvoll ist. Dafür ist diese allerdings etwas umständlich zu transportieren. Anders verhält es sich mit kleineren Tafeln im Din-A4-Format. Diese können Sie auch auf dem Platz unproblematisch anwenden. Jedoch ist diese Größe dann im Gespräch vor der Mannschaft eher zu klein gewählt. Hier sollte der Trainer selbst entscheiden, welches Format er für sich bevorzugt.