Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

So bleibst du mit unserer Hilfe "Fit und in Form"

Die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist stehen in direktem Zusammenhang. Wer körperlich fit ist, ist es auch im Kopf. Da Fußball neben intensiver körperlicher Belastung auch stets die kognitiven Fähigkeiten beansprucht, ist ein ganzheitliches Fitnesstraining für Fußballer*innen unerlässlich, um leistungsfähig zu bleiben. "Fit und in Form" ist der Bereich von Training und Service, der dir zeigt, wie du durch gezieltes Training auch abseits des Platzes das Maximum aus dir herausholst.

Die Basis für eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison

Die Arbeit neben dem Platz macht die Arbeit auf dem Platz nicht nur leichter, sondern verbessert auch die Resultate. Durch gezieltes Training der konditionellen Fähigkeiten können Fußballer*innen ihre Leistungsfähigkeit steigern und gleichzeitig das Verletzungsrisiko minimieren. Neben der Ausdauer geht es dabei vor allem um Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination als Schlüssel zum Erfolg. Und das Beste daran: Es lässt sich im Grunde immer alles miteinander verbinden – und auch der Ball muss dabei nicht zu kurz kommen.

"Fit und in Form" bietet verschiedenste Trainingspläne und -methoden für Fußballer*innen, die im Eigentraining an den Grundlagen arbeiten und sich somit bereit für die nächste Stufe machen wollen. Lerne von und mit den Expert*innen der Profis und sorge dafür, dass du zum Start der Vorbereitung den entscheidenden Schritt schneller bist, als die anderen.

Fitness – mehr als Kraft- und Lauftraining

Ein fitter, athletischer Körper muss nicht zwangsläufig im Fitnessstudio herangezüchtet werden. Es gibt viele Mittel und Wege, um zielgerichtet an der körperlichen Fitness zu arbeiten und ideale Voraussetzungen für die Ausübung des Fußballsports zu schaffen. Auch die richtige Ernährung, Erholung und kognitives Training spielen dabei eine Rolle. In unseren Kategorien findet ihr eine Übersicht der vielfältigen Möglichkeiten zur Verbesserung und Erhaltung der Fitness:

Unsere Fitnessprogramme sind deine Ergänzung zum Teamtraining. Hier findest du konkrete Hilfestellungen beim Aufbau deiner individuellen Fitness und kannst die Programme der Profis zuhause nachtrainieren. Besonders die DFB-Frauen zeigen wie es geht: Trainingsvideos zu Stabilität, Koordination und Beweglichkeit, sowie beispielhafte Intervalltrainings lassen keine Wünsche offen.

Aber auch für die Jüngeren ist etwas dabei. Unsere Videos zeigen spaßiges Geschicklichkeitstraining für zuhause und altersgerechte Übungsformen zur Kräftigung und Mobilisation. Außerdem werfen wir einen Blick über den Tellerrand und zeigen die Vorteile anderer Sportarten wie Akrobatik, Handball oder Klettern.

Egal ob im Eigentraining oder als Challenge mit der Mannschaft: Unsere Fitnessprogramme halten dich auf Trab.

Den Weg für die Vorbereitung ebnen

Fit wie die DFB-Frauen: Übungen zur Stabilität

Koordination in der Leiter

Mit Beweglichkeitstraining die Gesundheit erhalten und die Leistung steigern

Läufe fürs Eigentraining: Zwei Beispiele für das Intervalltraining


Apropos andere Sportarten: In dieser Kategorie stellen wir Alternativen zum Fußball vor, die euch und euer Team vielseitig fordern. Besonders in der fußballfreien Zeit, oder während der Vorbereitung zu Teambuilding-Zwecken, lohnt sich der Blick auf alternative Sportstätten. Egal ob für den Spaß, um den Kopf frei zu kriegen, oder als kreative Konditionseinheit – unter unseren vorgestellten Sportarten findet ihr gewiss etwas passendes, um euren Horizont zu erweitern.

Schnell und furios: Spikeball

Mit Köpfchen spielen: Headis

Mit dem Rad unterwegs

Den Gipfel stürmen: Klettern

Durch Karate besser Fußball spielen


Das Ausüben anderer Sportarten bringt zwar Spaß und die Mannschaft gerne auch konditionell ein Stück weiter, stellt aber natürlich auch einen weiteren Verletzungsherd dar. Unter "Verletzt – was nun?" findet ihr Ratschläge zu den häufigsten Fußball- und Sportverletzungen sowie konkrete Handlungsempfehlungen in akuten Schadensfällen. Außerdem helfen wir euch mit Tipps zur Verletzungsprophylaxe dabei, dass es gar nicht erst zum Schadensfall kommt.

Stabilität durch Tapes

Behandlung von Sprunggelenksverletzungen

Bänderdehnung - was nun?

Propriozeptives Training

Was bringt Kinesiotape?


Ein Hauptfaktor erfolgreicher Verletzungsprophylaxe ist etwas ganz Alltägliches: Die richtige Ernährung. Wer fit und in Form sein will, sollte seinen Kalorienhaushalt und dabei besonders die Verteilung der Nährstoffe gut im Blick halten. Für Sportler*innen, die viel Energie benötigen und ständig ihre Muskulatur beanspruchen, ist eine protein- und kohlenhydratreiche Ernährung empfehlenswert, um die benötigten Nährstoffe schnell nachzuliefern. Allerdings gibt es auch da Stolpersteine, die wir mit der Kategorie "Essen und Trinken" aus dem Weg räumen.

Fit und stark durch gesunde Ernährung

Trinken ist wichtig - aber das richtige

"Low-Carb" im Fußball

Fakten zum Eiweiß

So beeinflusst die Ernährung deine Leistungsfähigkeit


Um auf Profiniveau mithalten zu können, muss jeder einzelne Baustein perfekt sitzen. Darum beschäftigen viele Vereine nicht nur Ernährungsberater*innen, sondern stellen ihren Spieler*innen auch psychologische Unterstützung zur Verfügung und helfen in vielen weiteren optimierungsfähigen Bereichen, wie Schlaf und Regeneration. Einen Einblick in das Leben als Profi und was neben dem Fußballspielen alles dazu gehört, erfahrt ihr in der entsprechenden Kategorie.

Medizincheck für Amateurfußballer*innen

Traumberuf Fußballprofi - Besuch bei Patrick Herrmann

Leistungsreserve Faszien-Training

Schlaf und sportliche Leistung

Verletzungen brauchen Zeit


Ein fitter Körper ist die Grundlage für einen fitten Geist. Doch dieser wird wiederum von vielen weiteren Faktoren beeinflusst und kann trotz aller körperlicher Fitness hin und wieder mal aussetzen. Auf dem Fußballplatz stehen die Spieler*innen solchen Einflussfaktoren permanent gegenüber: Gegnerische Fans, Druck durch die Tabellensituation, Stress in der Schule oder auf der Arbeit. "Kopfsache" ist die Kategorie, die dir dabei hilft, deinen Fokus zu schärfen und deine bestmögliche Leistung abzurufen.

Mit Köpfchen besser spielen lernen

Das Gehirn spielt mit

Ein Schlüsselfaktor für Leistung: Emotionen

Das Arbeitsgedächtnis in Schwung bringen

Am Spieltag gemeinsam stark


Die Initiative ergreifen und im Eigentraining zu arbeiten ist nicht immer leicht. Besonders für Teamsportler*innen bietet sich daher an, gemeinsam mit Trainingspartner*innen die Hausaufgaben zu machen und sich gegenseitig zu motivieren. Kontrolliert euch gegenseitig und fordert einander immer wieder zu Bestleistungen auf, sodass ihr die fußballfreie Zeit bestmöglich nutzt, um gestärkt auf den Platz zurückzukehren.

Weitere hilfreiche Tipps für nachhaltiges Fitnesstraining findet ihr im Bereich "Training für die Winterpause". Dort zeigen wir, wie ihr mit unserem Partner Peloton fit und verletzungsfrei durch den Winter kommt, um zur Rückrunde wieder voll angreifen zu können.